Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 15:17
Foto: Razer

Modularer Gaming- PC und smartes Armband enthüllt

09.01.2014, 12:01
Der Hardwarehersteller Razer war bisher vor allem für hochwertige Gaming-Mäuse bekannt. Jetzt will das Unternehmen auch in anderen Bereichen Fuß fassen – und hat auf der CES in Las Vegas gleich zwei vielversprechende Neuheiten vorgestellt: einen Desktop-PC und ein smartes Armband.

Mit Project Christine hat Razer einen modularen Gaming- Desktop gezeigt, der ein wenig an ein Server- Rack erinnert, in das die einzelnen Komponenten eingeschoben werden. Und mit dem Nabu hat Razer inmitten des Smartwatch- Booms ein eigenes intelligentes Armband vorgestellt, das gleichzeitig Fitness- Tracker und smarte Uhr sein soll.

Foto: Razer

Project Christine: Gaming- PC in Modulbauweise

Auf der CES hat Razer erstmals einen eigenen Desktop- PC vorgestellt – zuvor war das Unternehmen vor allem mit Mäusen und Peripherie, zuletzt auch mit Tablets und Notebooks bekannt geworden. Das Besondere an Project Christine ist die ungewöhnliche Bauweise als Rack, in das die Komponenten eingeschoben und entsprechend leicht auch wieder getauscht werden können.

Gekühlt wird Project Christine dem IT- Portal "CNET"  zufolge mit Mineralöl. Die einzelnen Komponenten, die im Rack Platz finden, enthalten RAM, Grafikkarte, Lautsprecher, Prozessor, Blu- ray- Laufwerk und eine Kontrolleinheit mit LED- Statusanzeigen.

Einzelne Komponenten leicht austauschbar

Die Module können vom Nutzer dabei im Rack angeordnet werden, wie er mag. Und reicht beispielsweise die Grafikpower des Rechners nicht mehr aus, wird einfach das entsprechende Modul ausgetauscht.

Verbunden werden die Komponenten von Project Christine laut Razer über PCI- Express. Bis aus Project Christine ein massenmarktfähiger PC wird, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern. Derzeit ist der modulare Spieler- Tower nicht mehr als eine Konzeptstudie.

Nabu SmartBand: Infozentrale am Handgelenk

Die zweite Razer- Neuvorstellung auf der CES fällt in die boomende Sparte der tragbaren Elektronik und soll schon bald erscheinen. Das Nabu SmartBand (siehe kleines Bild oben) verfügt über zwei OLED- Displays, auf denen Informationen eingeblendet werden und eine Reihe von Sensoren, mit denen etwa Schritte gezählt und die Position ermittelt werden.

Laut Razer sollen die beiden Bildschirme verschiedene Inhalte anzeigen. So könnte auf dem oberen für jedermann sichtbaren Display etwa ein Symbol Auskunft darüber geben, dass jemand angerufen hat. Und auf dem unteren Display, das nur angeschaut werden kann, wenn die Hand entsprechend gedreht wird, könnte der Name des Anrufers aufscheinen.

Begleit- App sammelt Nabu- Biodaten

Angezeigt werden sollen auf den Displays unter anderem Infos zu Anrufen, SMS- Nachrichten, E- Mails und Biodaten. Die Biodaten werden vom Armband erfasst, an eine Begleit- App für's Smartphone gefunkt und übersichtlich aufbereitet. So soll es laut Razer ein Leichtes sein, die täglich zurückgelegte Distanz und andere Fitness- Parameter zu erfassen.

Auch einige Social- Media- Funktionen wird das mit Apps erweiterbare Armband bekommen. So soll es laut Razer etwa bemerken, wenn Freunde in der Nähe sind oder bei Anwesenheit gemeinsamer Bekannter Alarm schlagen. Die Funktion soll für User, die keinen Wert auf soziale Funktionen legen, abschaltbar sein. Razers Nabu SmartBand soll im ersten Jahresviertel 2014 erscheinen. Über den Preis schweigt sich der Hersteller allerdings noch aus.

09.01.2014, 12:01
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum