Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.05.2017 - 12:08
Foto: LG / Video: YouTube.com

LG- Haushaltsgeräte plaudern jetzt mit dem Besitzer

07.05.2014, 10:08
Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat eine Reihe neuer intelligenter Haushaltsgeräte auf den Markt gebracht, die sogar mit ihrem Besitzer chatten können. Konkret haben die Koreaner einen Kühlschrank mit integrierter Kamera und Touchscreen, eine chattende WLAN-Waschmaschine und einen Mikrowellenherd mit WLAN und NFC im Sortiment.

Mit dem Nutzer vernetzen sich die verschiedenen Geräte über den in Asien populären WhatsApp- Konkurrenten Line. "Das macht die Kommunikation mit LGs smartem Kühlschrank, der Waschmaschine oder dem Ofen so ähnlich, als würde man mit einem guten Freund plaudern", heißt es in einer LG- Aussendung .

Kühlschrank schickt Fotos aus dem Inneren

Was auf den ersten Blick nach einer technischen Spielerei aussieht, hat laut LG auch praktischen Nutzen. Beim Einkaufen könnte man beispielsweise den Kühlschrank über Line fragen, ob noch Ketchup im Haus ist. Das smarte Haushaltsgerät mit der integrierten Kamera könnte mit einem Bild aus seinem Inneren antworten und dem Besitzer so Klarheit über die vorhandenen Vorräte verschaffen.

Ebenfalls denkbar: Damit die intelligente Waschmaschine die Wäsche genau dann fertig hat, wenn man nach Hause kommt, kann man ihr von weitem einen ungefähren Ankunftszeitpunkt durchgeben. Das Gerät kann dann automatisch den Timer so einstellen, dass die feuchte Wäsche nicht zu lang liegen bleibt und zerknittert.

Smarter Herd mit Rezeptdatenbank fürs Handy

Der WLAN- Mikrowellenherd wiederum soll das Leben der Nutzer erleichtern, indem er ihnen beim Kochen hilft. Gemeinsam mit einer zugehörigen Smartphone- App soll das intelligente Kochgerät nicht nur auf den Nutzer abgestimmte Menüpläne erstellen können, sondern auch mit Rezeptvorschlägen für bestimmte Gerichte aufwarten. Auch werden die Kocheinstellungen automatisch auf das geplante Gericht abgestimmt.

Im Video zeigt LG, wie sich der Konzern die Zukunft der Haushaltsgeräte vorstellt. Vom Arbeitsplatz aus kann der Benutzer den Kühlschrank fragen, ob noch genug Bier zuhause ist und ankündigen, wann er heim kommt. Die Waschmaschine hört selbstverständlich mit und regelt den Timer passend. Und dass der Staubsaugerroboter den Chat ebenfalls mitgehört hat, um kurz vor der Rückkehr seines Herrn unauffällig wieder in der Ladestation zu parken, versteht sich in LGs Vision von selbst.

Aktuell verkauft LG die neuen intelligenten Haushaltsgeräte nur am koreanischen Heimatmarkt, sie sollen jedoch einem Bericht des IT- Portals "The Next Web"  zufolge auch in anderen Ländern auf den Markt kommen. Wann auch Europäer mit ihrem Kühlschrank chatten können, ist noch offen.

07.05.2014, 10:08
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum