Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 15:28
Foto: EPA

Erneut Massenschlägerei bei Foxconn in China

23.09.2013, 16:05
In einem ostchinesischen Werk des Auftragsfertigers Foxconn ist es zu Zusammenstößen zwischen Arbeitern gekommen. Elf Personen seien verletzt ins Krankenhaus gebracht worden, teilte der weltgrößte Elektronikhersteller am Montag mit. Bereits vor einem Jahr hatte es in einem Foxconn-Werk in Taiyuan in der Provinz Shanxi einen ähnlichen Vorfall gegeben. Damals waren rund 40 Personen verletzt worden.

Die Auseinandersetzungen hätten am chinesischen Mondfestival am vergangenen Donnerstag begonnen, als einige Arbeiter am Standort Yantai am Abend gefeiert und getrunken hätten. "Anschließend hatten zwei Gruppen einen Streit und lieferten sich eine Massenschlägerei." Es habe 300 bis 400 Zuschauer gegeben.

Zwei Tage später seien die beiden Gruppen am Samstagvormittag wieder aneinandergeraten und hätten sich gegenseitig beschimpft. Die Polizei habe umgehend Einsatzkräfte entsandt und die Situation rechtzeitig entschärfen können. Die Anführer seien aufgegriffen und andere Teilnehmer belehrt worden. "Gegenwärtig hat sich die Sache beruhigt", hieß es in der Mitteilung weiter.

23.09.2013, 16:05
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum