Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.06.2017 - 04:13
Foto: Hersteller, krone.at-Grafik

Das sind die 10 besten Gadgets des Jahres 2012

17.12.2012, 10:17
Alle Jahre wieder kürt das renommierte "Time"-Magazin in unterschiedlichsten Bereichen seine Top Ten der vergangenen zwölf Monate. krone.at verrät, welche Produkte es heuer in der Kategorie "Gadgets" an die Spitze geschafft haben.

Auf Platz zehn im "Time"- Ranking landet das hierzulande nicht erhältliche Simple.TV. Die kleine weiße Box streamt Fernsehsendungen in HD- Qualität auf PCs, Macs oder das iPad. Über eine USB- Schnittstelle können externe Festplatten angehängt werden, um Sendungen aufzuzeichnen. Ermöglicht wurde die Entwicklung übrigens durch Spenden aus dem Internet.

Platz neun geht an das bei uns ebenfalls noch unbekannte Nest - ein besonders elegantes Thermostat aus der Feder zweier ehemaliger Apple- Mitarbeiter, die bereits an der Entwicklung des iPods beteiligt waren. Gefertigt aus rostfreiem Edelstahl, verfügt das Nest nicht nur über einen Touchscreen, sondern ist zudem mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der dafür sorgt, dass die Temperatur automatisch runter reguliert wird, wenn niemand zu Hause ist. Das Urteil des "Time"- Magazins: Noch nie sei etwas so Banales so bezaubernd gewesen.

Auf Platz acht der besten Gadgets 2012  landet Samsungs Galaxy Note II, von den Redakteuren auch als "Anti- iPhone" bezeichnet. Trotz seines mit 5,5 Zoll sehr "grooooßen" Displays sei das Gerät im Vergleich zu seinem Vorgänger schmaler und passe bequemer in die Hand und Taschen. Angetan zeigte sich die Jury zudem vom S- Pen genannten Eingabestift.

Einen Platz davor, auf Rang sieben, behauptet sich Microsofts Surface mit Windows RT. Das "Time"- Magazin lobt vor allem das schlanke Design des Magnesium- legierten Gehäuses, den integrierten Ständer sowie das "superdünne" magnetische Keyboard- Cover. Um mit dem iPad konkurrieren zu können, fehle es der RT- Version allerdings noch an weiteren Applikationen.

Ebenfalls sehr schlank, leicht und noch dazu mit jeder Menge Pixel ausgestattet kommt Apples 15 Zoll großes MacBook Pro mit Retina- Display daher, das es auf Platz sechs des Rankings schafft. Dessen Auflösung von 2.800 x 1.800 Pixeln sei höher als bei jedem anderen Produkt vergleichbarer Größe und solange man mit Apples "Weniger- ist- mehr- Philosophie" leben könne – kritisiert wird das Fehlen eines optischen Laufwerks sowie eines Ethernet- Anschlusses -, sei das leichtgewichtige "Kraftwerk" eine "wahre Freude".

Platz fünf belegt das US- amerikanische Startup Lytro mit seiner gleichnamigen Lichtfeld- Kamera, bei der sich der Fokus erst im Nachhinein bestimmen lässt (siehe Infobox). Die Lytro werde der Jury zufolge zwar weder die typische Schnappschuss- Kamera noch die Kamera im Smartphone ersetzen, mit ihr zu spielen und experimentieren bereite aber großen Spaß und sei mit keiner anderen Kamera zu vergleichen.

Auf Rang vier landet der "Ultra Low Cost"- Rechner Raspberry Pi. Der 25- Dollar- PC der gleichnamigen britischen Stiftung ist mit einem 700 MHz starken ARM11- Prozessor, 128 Megabyte Arbeitsspeicher, einem USB- , einem Composite- und einem HDMI- Ausgang sowie einem Speicherkartenslot ausgerüstet. Als Betriebssystem fungiert die Linux- Distribution Ubuntu. Konzipiert wurde der Rechner in erster Linie für Schulen und Bildungseinrichtungen in Entwicklungsländern. Selbst wenn man nicht zur Zielgruppe gehöre, sei diese "Übung erfinderischen Minimalismus' inspirierend", so das Fazit.

Platz drei geht an Sonys kompakte Digitalkamera Cyber- shot RX100 (siehe Infobox), die aufgrund ihres besonders großen Bildsensors "außergewöhnliche" Fotos mache. Selbst bei wenig Umgebungslicht sei ihre Leistung "herausragend", so die Jury. Wer Bilder mit einem schönen Bokeh haben wolle, jedoch keine schwere Spiegelreflex- oder Systemkamera mit sich herumtragen wolle, für den sei die RX100 genau das richtige Modell.

Auf dem zweiten Platz im "Time"- Ranking landet Nintendos neue Spielkonsole Wii U (siehe Infobox). Ihr Tablet- Controller mit 6,2 Zoll großem Touchscreen interagiere je nach Spiel auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Fernseher und habe großes Potenzial, das von den Entwicklern jetzt allerdings auch genutzt werden müsse.

Platz eins und somit der Titel für das beste Gagdet des Jahres 2012 geht an Apples iPhone 5. Obwohl sein Display größer ist als jenes des Vorgängers, sei es dünner und leichter – und damit laut "Time" eines der "kunstvollsten" Geräte, die bislang gefertigt wurden. Ein weiteres Highlight sei die Kamera. Zwar gebe es inzwischen viele andere hübsche Smartphones, räumt die Jury ein, aber wenn es um die nahtlose Verschmelzung von Hard- und Software sowie Services gehe, sei Apple noch immer konkurrenzlos.

17.12.2012, 10:17
ser
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum