Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2014 - 20:24

Google soll die Eröffnung eigener Geschäfte planen

19.02.2013, 09:31
Google soll die Eröffnung eigener Geschäfte planen (Bild: AP)
Foto: AP
Der US- Internetkonzern Google plant laut einem US- Zeitungsbericht die Eröffnung eigener Geschäfte in den USA nach dem Vorbild der populären Apple- Stores. In den Shops sollten Google- Produkte angeboten werden. Über das Vorhaben wird bei Google offenbar schon lange diskutiert, da der Konzern mit seinem Betriebssystem Android mittlerweile zu einem Schwergewicht auf dem Smartphone- und Tablet- Markt aufgestiegen ist.

Wann und wo genau die Google- Geschäfte eröffnet werden sollen, ist dem Bericht der US- amerikanischen Wirtschaftszeitung "Wall Street Journal" zufolge noch unklar. Eine der anonymen Quellen der Zeitung äußerte jedoch die Einschätzung, dass die Eröffnung nicht mehr in diesem Jahr erfolgen werde.

Eigene Läden von Elektronik- Konzernen sind im Trend: Die Apple- Stores haben entscheidend zum Erfolg von iPhone und iPad beigetragen. Und auch der US- Softwareriese Microsoft eröffnete inzwischen eine Reihe eigener Geschäfte, um seine Produkte besser zu vermarkten.

Shops sollen Nexus- Geräte und Chromebooks anbieten

Berichten der US- amerikanischen Website "9to5Google"  zufolge plane der Suchmaschinengigant, in den neuen Google- Shops vor allem Smartphones und Tablets der Nexus- Serie sowie Chromebooks, also Laptops mit Googles Betriebssystem Chrome OS, zu verkaufen. In Zukunft könnten auch noch andere Produkte hinzukommen – etwa Googles kommende Datenbrille "Project Glass" (siehe Infobox).

Der Website zufolge sei diese auch einer der wichtigsten Gründe für die Entscheidung, eine Ladenkette aufzubauen. Sie sei ein Produkt, bei dem es wichtig sei, dass die potenziellen Kunden es vor Ort ausprobieren und die Möglichkeiten, die das Gerät bietet, erproben könnten.

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan! 

AG/red
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2014 krone.at | Impressum