Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.04.2014 - 07:33

Google erschwert Porno- Bildersuche für US- Nutzer

14.12.2012, 11:27
Google erschwert Porno-Bildersuche für US-Nutzer (Bild: Screenshot Google)
Foto: Screenshot Google
Die Suche nach nackter Haut im Internet gestaltet sich künftig schwieriger – zumindest in den USA. Dort änderte Google in der Nacht auf Freitag den Suchalgorithmus seiner Bildersuche. Nackte Tatsachen sind dadurch nun schwerer auffindbar. Mit Zensur habe dies jedoch nichts zu tun, so Google.

"Wir zensieren keine Inhalte für Erwachsene und möchten, dass Nutzer genau das, was sie suchen, auch angezeigt bekommen - aber wir wollen keine explizit sexuellen Ergebnisse zeigen, es sei denn, ein Benutzer sucht gezielt danach", erklärte ein Google- Vertreter gegenüber dem Branchenportal "CNET" .

"Wir verwenden Algorithmen, um die relevantesten Ergebnisse auszuwählen. Wenn Sie Inhalte für Erwachsene suchen, können Sie diese, auch ohne die Standardeinstellung zu ändern, weiterhin finden." Nutzer müssten sich der bei der Suche fortan lediglich "deutlicher" ausdrücken, insbesondere wenn die gesuchten Begriffe "potentiell mehrdeutig" seien.

Gegenüber dem deutschen IT- Portal Golem.de  erklärte die US- Pressestelle des Internetkonzerns, dass Inhalte für Erwachsene in den Grundeinstellungen nun "weiter unten" angezeigt würden, "weil die meisten von uns diese Art von Suchergebnissen nicht wollen". Es sei aber weiter möglich, so etwas zu finden. Bei Deaktivierung der sogenannten Safesearch- Funktion "sollten sich die Ergebnisse für die meisten Nutzer nicht ändern".

Laut "CNET" gibt es im Internet dennoch erste Proteste gegen die Änderung. Ein Nutzer bezeichnete diese demnach als "Kommunismus", ein anderer forderte "BRING BACK THE PORN!". Ungewöhnlich sei für Google jedenfalls, so CNET, dass der Konzern nun entgegen seiner bisherigen Bemühungen, Dinge einfacher zu finden, die Suche erschwere.

ser
Drucken
Werbung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2013 krone.at | Impressum