Sa, 18. November 2017

Kampf der Konsolen

03.01.2008 10:54

Neues für Sony PSP und Nintendo DS

Der Kampf um den Kunden geht nach Wii kontra Next-Gen nun auf dem Sektor der tragbaren Konsolen in die nächste Runde: Während Sonys PlayStation Portable offenbar bald mit der Internettelefonie-Software Skype ausgestattet sein wird, plant Nintendo, ganze Spiele (statt wie bisher angekündigt Demos) für den DS als Download über die Wii anzubieten.

Am 7. Jänner startet in Las Vegas erneut die CES, die Consumer Electronics Show, wo Firmen traditionell ihre Neuerungen präsentieren. Dort soll Gerüchten zufolge auch die Skype-Erweiterung für die PSP vorgestellt werden. Einen Anhaltspunkt dafür gibt es laut "UberGizmo" bereits: In ein Werbevideo für die PSP sind die Worte "Make Calls with Skype", zu Deutsch: Mache Anrufe mit Skype, eingeschnitten - beim Abspielen mit normaler Geschwindigkeit ist das Einzelbild nicht zu sehen.

Vor einigen Monaten waren ebenfalls Gerüchte aufgekommen, Nintendo stelle in Zukunft Demos für DS-Spiele als Downloads über die Schwesternkonsole Wii zur Verfügung. Nun berichtet die "New York Times", dass auch komplette Games in Zukunft auf die Wii heuntergeladen und anschließend via Drahtlosverbindung auf den DS übertragen werden können. Wann genau die Neuerungen für den DS und die PSP in Kraft treten werden, ist noch nicht klar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden