So, 17. Dezember 2017

Hotel-Service

24.10.2017 10:13

Instagram-Butler verhilft zum perfekten Foto

Weiße Sandstrände, strahlend blaues Meer und grüne Palmen - die Malediven sind ein Paradies auf Erden. Dennoch fällt es vielen Urlauben inmitten dieser Naturschönheiten offenbar schwer, das perfekte Urlaubsfoto zu schießen. Für sie gibt es daher jetzt den "Instagram-Butler".

Der Instagram-Butler bringt kein Frühstück und bügelt auch keine Hemden. Seine Aufgabe besteht einzig und allein darin, Gäste des Conrad Maldives Rangali Island, einem Fünf-Sterne-Hotel der Hilton-Gruppe, zu den schönsten Plätzen des Eilands zu führen und sie dort Instagram-gerecht in Szene zu setzen.

Einer Mitteilung des Hotels zufolge erklärt der Instagram-Butler dem interessierten Urlauber aber auch, wann und vor allem wo Smartphone oder Kamera am besten zu positionieren sind, um den perfekten Schnappschuss zu machen.

Am Ende der #InstaTrail genannten Tour zu den schönsten Hotspots kann auf Wunsch noch ein Yogi hinzugezogen werden. Dieser zeige dem verrenkungswilligen Gast die "beste Pose", um sich vor der traumhaften Kulisse des Indischen Ozeans ablichten zu lassen.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden