Mo, 21. Mai 2018

Offiziell enthüllt

23.08.2017 19:21

Samsung präsentiert Galaxy Note 8 mit Dual-Kamera

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat wie erwartet am Mittwochabend sein neues Galaxy Note 8 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Der Überraschungseffekt hielt sich allerdings in Grenzen: Bilder und finale Spezifikationen des wasserdichten Stift-Smartphones waren bereits vorab ins Netz durchgesickert.

Das Galaxy Note 8 kommt mit einem 6,3 Zoll großen Super-AMOLED-Display im 18,5:9-Format daher, das mit 2960 x 1440 Pixeln (466 ppi) auflöst und sich wie gehabt auch per mitgeliefertem Stylus bedienen lässt.

Auf der Rückseite prangt eine Dual-Kamera: Während die eine mit einer großen Blende von F/1.7 sowie einem Autofokus für weitwinkelige Aufnahmen sorgt, verfügt die zweite Kamera mit Blende F/2.4 über einen zweifach optischen Zoom. Beide liefern eine Auflösung von zwölf Megapixeln. Die Frontkamera (F/1.7, Autofokus) löst dagegen mit acht Megapixeln auf.

Unter der Haube verbaut Samsung seinen hauseigenen und bereits vom Galaxy S8 bzw. S8 Plus bekannten Exynos-8895-Prozessor, dessen acht Kerne mit bis zu 2,3 Gigahertz takten. Der Arbeitsspeicher beträgt sechs, der interne Speicher 64 Gigabyte RAM, wobei sich Letzterer mittels microSD-Karten noch auf bis zu 256 Gigabyte erweitern lässt.

Der auch kabellos ladbare Akku fällt wie zuvor bereits kolportiert mit 3300 mAh statt 3500 mAh wie noch beim Note 7 etwas kleiner aus. In Österreich erhältlich sein soll das 162,5 x 74,8 x 8,6 Millimeter große und 195 Gramm schwere Note 8 ab dem 15. September in den Farben Schwarz, Blau und Gold zum Preis von 999 Euro. Vorbesteller erhalten zusätzlich die DeX-Docking-Station, mit der sich das Note 8 mit Monitor, Tastatur und Maus koppeln lässt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden