Di, 21. November 2017

Grüne Energiequellen

26.03.2017 06:00

Wie Pflanzen für gute Stimmung sorgen

Mehr als natürliche Dekoration: Zimmerpflanzen reinigen und befeuchten nicht nur die Raumluft, sondern verbessern auch das eigene Wohlbefinden und können sogar die Laune heben! Doch nicht jede weist die gleichen Wirkungen auf.

Die Passionsblume lindert Unruhe, Rosmarin fördert die Konzentration und der Zitronenbaum hebt die Stimmung - Pflanzen wirken in vielerlei Hinsicht positiv aufunsere Gesundheit! Viele davon, wie z. B. Aloe Vera und Einblatt, fungieren als "grüne Filteranlage": Sie absorbieren giftige Stoffe, wie etwa Formaldehyd, aus der Atemluft und zersetzen sie. Wer Pflanzen in seinem Büro hat, soll laut Studien seltener krank werden und sich in der Arbeit wohler fühlen. Es tut also gut, mehr Grün in den Joballtag zu integrieren: Es steigert die Produktivität, reduziert den Lärmpegel und wirkt sich positiv auf Arbeitsmoral, Konzentration sowie Kreativität aus.

Vom Energielieferanten bis hin zum Ruhespender
Auch in den eigenen vier Wänden reduzieren Kraut und Co. Ermüdungserscheinungen und stärken unser Selbstbewusstsein. Sie vermitteln Energie und Dynamik - laden aber auch zu Muße und Entspannung ein. Ein Ruhespender im Kinderzimmer ist der Elefantenfuß: Die erdende Energie dieser Pflanze wirkt dämpfend auf nervöse Sprösslinge. Schon, wenn wir für wenige Minuten den Blick auf Blätter und Blüten richten, wird unser Puls ruhiger, die Muskeln entspannen sich und wir atmen tiefer. Dazu kommt der wohltuende Einfluss von Grün auf die Psyche: Es regt die Fantasie an, und hilft beim Stressabbau.

Nachfolgend eine Übersicht besonders wirksamer Pflanzen:

  • Der Zitronenbaum fördert gute Laune und baut Versagensängste ab.
  • Sorgt für gutes Klima: Das robuste Einblatt ist ein wahrer Schadstoffkiller und reinigt die Luft. Doch Vorsicht, kann Allergien auslösen!
  • Der Duft des Küchenkrauts hebt die Stimmung und vertreibt Angst sowie Müdigkeit. Rosmarin fördert die Konzentration.
  • Efeu belebt und stärkt das Selbstvertrauen.
  • Ein guter Ort, um Orchideen zu halten, ist das Schlafzimmer: Sie geben in der Nacht Sauerstoff ab. Der süße Duft verbessert die Laune.
  • Die Aloe-Vera-Pflanze bindet Umweltgifte und baut negative Energien ab. Das Gel wirkt antibakteriell und entzündungshemmend bei Sonnenbrand.
  • Sie aktiviert das eigene Körpergefühl - die Passionsblume hilft gegen Unruhe, Ängste und Einschlafstörungen, motiviert und belebt.

Sonja Jakubowics, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden