Fühlte sich provoziert

52-Jähriger attackierte Bauarbeiter mit Messer

Wien
07.05.2024 12:44

Montagnachmittag rastete ein 52-Jähriger in Wien-Floridsdorf völlig aus, nachdem ihm der Lärm in einer benachbarten Wohnung zu viel wurde. Bauarbeiter hatten zu der Zeit Renovierungsarbeiten in der besagten Wohnung durchgeführt. Es folgte eine Messerattacke und ein anschließender Polizeieinsatz.

Die Bauarbeiter hatten an dem Tag wohl nicht damit gerechnet, dass sie von einem Hausbewohner mit einem Messer attackiert werden, nachdem dieser mehrmals gegen die Haustüre getreten hatte. Denn als einer der Bauarbeiter die Türe schließlich öffnete, soll der Tatverdächtige laut Polizei brüllend mit einem Küchenmesser vor dieser gestanden sein und mehrmals gegen die anschließend wieder geschlossene Türe gestochen haben. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

2,74 Promille
Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, wurde der Randalierer vorläufig festgenommen. Die Tatwaffe konnte in der Wohnung des Festgenommenen sichergestellt werden. Außerdem wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von 2,74 Promille ergab.

Fühlte sich provoziert
Bei der Einvernahme gab der 52-Jährige an, dass er sich von den Bauarbeitern provoziert gefühlt hatte, beleidigt wurde und in weiterer Folge die Kontrolle über sich verlor. Der betrunkene Nachbar wurde angezeigt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele