Di, 21. November 2017

iFixit-Teardown

06.03.2017 09:53

Nintendo Switch: Tester loben gute Reparierbarkeit

Das auf Reparaturanleitungen und den Verkauf von Ersatzteilen an Hardware-Bastler spezialisierte Online-Portal "iFixit" hat Nintendos neue Konsole Switch zerlegt - und gibt dem sowohl am heimischen TV-Gerät als auch unterwegs nutzbaren Multitalent acht von zehn möglichen Punkten für seine gute Reparierbarkeit.

Den Akku oder das Display einer Nintendo Switch zu tauschen, ist dem Bericht von "iFixit" zufolge kein Hexenwerk. Während Smartphone-Hersteller die Komponenten in ihren Geräten oft verkleben, was den Austausch erschwert, setzt Nintendo in der Switch nur geringe Mengen Klebstoff ein und setzt bei den meisten Verbindungen auf leicht lösbare Schrauben.

Die Reparaturprofis loben überdies, dass die meisten Komponenten in der Switch modular zusammengesteckt wurden, man also bei einem Defekt Teile wie die Analogsticks, den Kopfhörer-Anschluss oder das Speicherkartenlesegerät einfach tauschen kann.

Akkutausch vergleichsweise unkompliziert
Selbiges gilt übrigens auch für die Akkus. Sie sind zwar nicht unbedingt für den Tausch durch den Endkunden vorgesehen und es ist etwas mühsam, an sie heranzukommen. Sie sind aber ebenfalls modular, werden mit normalen Steckverbindungen mit der Switch verbunden, und sollten somit einigermaßen unkompliziert austauschbar sein.

Ein paar Hürden hat Nintendo den Nutzern beim Zerlegen der Switch freilich schon in den Weg gelegt. Dazu zählt etwa die Verwendung exotischer Schrauben, wodurch man die Switch nur mit einem Spezialschraubenzieher öffnen kann. Und den Kleber loszuwerden, der in der Switch zum Einsatz kommt, bedarf ebenfalls einer gewissen Geduld.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden