Mi, 17. Jänner 2018

Design-Studie

11.10.2006 15:25

Das Handy der Zukunft kat keine Tasten

Das Handy der Zukunft wird ultraflach, tastenlos und mittels einer Touchscreen-Bedienung bedienbar sein. So sehen es zumindest die Pläne des finnischen Handyentwicklers Nokia vor. Das Handy mit dem klingenden Namen „Aeon“ kommt gänzlich ohne Tasten aus und überzeugt zumindest optisch.

Auf seiner Webseite hat das Unternehmen jetzt Bilder einer Design-Studie. präsentiert. Das „Aeon“ besteht aus zwei ultradünnen Panels, die über eine längliche Batteriezelle auf der Rückseite miteinander verbunden sind. Beide Panels sind berührungssensitiv und virtuell bedienbar. Festsitzende Tasten gehören damit der Vergangenheit an.

Eingabe mittels Touchscreen
Die virtuelle Displaygestaltung hat den großen Vorteil, dass das „Aeon“ mit einem Klick zwischen einer angezeigten Zahlen- oder Buchstabentastatur sowie beispielsweise einer Mediaplayer-Bedienung umschalten kann. Da die Bedienung über Touchscreen-Eingabe erfolgt, sollen den Möglichkeiten hier kaum Grenzen gesetzt sein.

Abgesehen von den Hinweisen auf die vorgesehene technische Konstruktion liegt vieles des Nokia-Konzepts freilich noch im Dunkeln. Auch einen Prototyp, bei dem die neue Technik funktionstüchtig implementiert wurde, hat man bislang noch nicht vorgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden