Sa, 18. November 2017

300-Euro-Smartphone

02.09.2016 15:16

HTC will Massen mit neuem One A9s begeistern

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC will sich mit einem neuen Mittelklasse-Smartphone im hart umkämpften Markt besser aufstellen. Das HTC One A9s solle mit einem Preis von unter 300 Euro im wichtigen Weihnachtsgeschäft vor allem eine jüngere Zielgruppe ansprechen, sagte HTC-Manager Eric Matthes am Freitag auf der IFA in Berlin.

Das Geschäft mit High-End-Geräten sei relativ stabil. "Doch wenn man nicht der Top-Player ist, kann man nicht nur auf einen Marktteil setzen", sagte Matthes. "Wir brauchen auch die Fangemeinde."

Nach vielen Jahren mit kräftigen Wachstumszahlen hat sich der Smartphone-Markt zuletzt deutlich abgekühlt. In vielen Ländern ist der Markt gesättigt. "Der Druck wird stärker im Haifischbecken", sagte Matthes. Neben den großen Anbietern Apple, Samsung und Huawei würden derzeit rund 25 Unternehmen um jedes Prozent Marktanteil kämpfen.

HTC hat sich mit seiner One-Serie zuletzt hauptsächlich auf die Produktion von hochwertigen Oberklasse-Smartphones spezialisiert. Das Unternehmen gehört zu den Pionieren im Smartphone-Markt. So stammte das erste Google-Handy G1 aus der Werkstatt des taiwanesischen Herstellers. Für Microsoft baute HTC auch das erste Smartphone mit Windows-Betriebssystem.

Beim One A9s setzt der Hersteller nun auf die aktuellste Android-Version ("Marshmallow"). Das rund 150 Gramm schwere Smartphone verfügt zudem über ein fünf Zoll großes HD-Display, MediaTeks Helio-P10-Achtkern-Prozessor sowie wahlweise zwei Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Speicher oder drei Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Speicher.

In beiden Fällen lässt sich der interne Speicher mittels microSD-Karten um bis zu zwei Terabyte erweitern. Zwei Kameras mit 13 und fünf Megapixeln Auflösung, Fingerabdruckscanner, NFC- sowie LTE-Unterstützung runden das Angebot des voraussichtlich ab dem vierten Quartal für rund 300 Euro erhältlichen Smartphones ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden