Di, 21. November 2017

Nach Zensur-Rückzug

02.06.2016 09:38

Google will wieder zurück nach China

Google will wieder zurück nach China: "Wir wollen in China sein und chinesischen Nutzern dienen", sagte Konzernchef Sundar Pichai auf einer Konferenz des Technologie-Blogs "Recode" in der Nacht auf Donnerstag.

Der Suchmaschinengigant hatte sich angesichts der umfassenden Zensur und nach Hackerattacken aus China 2010 weitgehend aus dem Land zurückgezogen. Nun macht sich Google Gedanken über ein breiteres Angebot seiner Dienste in China. Pichar nannte allerdings keinen Zeitraum oder mögliche Dienste. Google wolle mit Bedacht mögliche Einschränkungen abwägen, betonte er.

Google verkauft Online-Werbung in China - die wesentlichen Googledienste wie Websuche, YouTube, GMail und Maps sind dort nicht verfügbar, auch nicht auf Android-Smartphones. Schon im vergangenen Herbst hatte die Website "The Information" berichtet, Google würde gern unter anderem seine App-Plattform nach China bringen. 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden