So, 17. Dezember 2017

"Solarin"

01.06.2016 10:26

Dieses Smartphone ist absolut abhörsicher

Absolute Sicherheit auf Knopfdruck verspricht ein neues Smartphone aus der Schweiz. Das "Solarin" des Schaffhausener Start-ups Sirin Labs verschlüsselt Anrufe und Nachrichten nach Militärstandard, ohne dass dafür Abstriche bei Ausstattung und Design in Kauf genommen werden müssen. Sehr wohl allerdings beim Preis.

Für die Verschlüsselung der Kommunikation setzt das Solarin auf den bei Militärs und Geheimdiensten weltweit gebräuchlichen 256-Bit-AES-Standard. Der sogenannte Schildmodus wird dabei laut Hersteller über einen Schalter auf der Rückseite des Smartphones aktiviert. Zudem soll das abhörsichere Smartphone Cyberangriffe in Echtzeit erkennen und abwehren können, wie 20min.ch berichtet.

Aller Sicherheit zum Trotz müssen Nutzer keinerlei Einbußen bei Ausstattung und Design in Kauf nehmen. Das je nach Modell aus Leder, Titan, Carbon und auch Gold gefertigte Gerät verfügt über ein mit 2560 x 1440 Pixeln auflösendes 5,5-Zoll-Display und wird von einem Snapdragon-810-Achtkerner angetrieben. Der Arbeitsspeicher des Android-basierten Smartphones beläuft sich auf vier, der interne Speicher auf 128 Gigabyte. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 24-Megapixel-Hauptkamera, die auch Videos in 4K filmt, Dual-Band-WLAN sowie LTE.

Einziger Haken: der Preis. Der liegt für das Einsteigermodell bei umgerechnet rund 12.300 Euro. Sicherheit scheint eben ihren Preis zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden