Fr, 24. November 2017

Alpha 12, Aspire S13

22.04.2016 10:35

Acers neue Rivalen für Surface und Macbook Air

Der taiwanesische PC-Spezialist Acer hat bei einem großen Enthüllungs-Event in New York seine wichtigsten Neuheiten der nächsten Monate vorgestellt. Ein wichtiges Thema: mobiles Arbeiten mit Windows 10. Hier greift Acer die in den letzten Jahren zunehmend populärer gewordenen Rivalen Microsoft Surface und Apple Macbook Air mit zwei neuen Geräten an.

Mit dem Acer Switch Alpha 12 hat der PC-Konzern ein Tablet mit Ständer, Tastatur-Cover und Eingabestift angekündigt, sich also an Microsofts Surface-Konzept orientiert. Obwohl das Gerät in verschiedenen Ausstattungsvarianten mit aktuellem Core-i-Chip von Intel erscheint, soll es durch eine Flüssigkeitskühlung lautlos arbeiten - laut Acer mit einer Akkuladung bis zu acht Stunden lang.

Das 12-Zoll-Display des Acer Switch Alpha 12 löst mit 2160 mal 1440 Pixeln auf, je nach Modell gibt es vier oder acht Gigabyte DDR3-RAM und bis zu 512 Gigabyte SSD-Kapazität. Aufgeladen wird das Gerät über USB-C, gefunkt wird via Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0. Das 900 Gramm schwere Gerät ist aus Alu gefertigt und 9,5 Millimeter dünn.

Stylus und Tastatur-Cover liegen bei, für Business-Nutzer gibt es außerdem eine optionale Docking-Station. Das Switch Alpha 12 kommt im Juni auf den Markt - in der günstigsten Version für 800 Euro.

Aspire S 13: Extraflacher Macbook-Air-Rivale
Für Nutzer, die ein richtiges Notebook einem Hybridgerät vorziehen, hat Acer ebenfalls eine Neuheit präsentiert. Das Ultrabook Aspire S 13 ist 14,5 Millimeter dünn, wiegt 1,42 Kilo und soll mit einer Akkuladung bis zu elf Stunden durchhalten. Es kommt in unterschiedlichen Varianten mit Intels Core-i-Chips der sechsten Generation und bis zu acht Gigabyte DDR3-RAM. Das 13-Zoll-Display bietet Full-HD-Auflösung und ist matt ausgeführt, sollte also auch draußen ablesbar sein.

Gefunkt wird via Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0. Über das verdrehsichere USB-C finden Peripherie und das Ladegerät Anschluss, zwei normal große USB-Ports und HDMI sind ebenfalls an Bord. Das Acer Aspire S 13 ist in ein Metallchassis gehüllt und soll bereits im Mai auf den Markt kommen - günstigstenfalls um 900 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden