Sa, 18. November 2017

Gerüchteküche

30.11.2015 11:37

PS4: Bald mehr Hardware-Power zum Nulltarif?

Sonys PlayStation 4 könnte künftig mehr Spiele-Power bekommen, ohne dass Gamer sie extra bezahlen müssen. Gerüchten zufolge will Sony einen zusätzlichen Rechenkern für Spiele freischalten, der bislang für das Betriebssystem reserviert war. Damit könnten Leistungssteigerungen im Spielbetrieb einhergehen.

Aufgekommen ist das Gerücht einem Bericht des IT-Portals "Golem" zufolge durch einen Patch in einer Audio-Software für Entwickler. In den Anmerkungen zum Patch ist die Rede von "Zugriff auf den neu freigeschalteten siebten Rechenkern". Das impliziert, dass Entwickler künftig sieben der acht Rechenkerne der PS4 nutzen können, während bisher bei sechs Kernen Schluss war.

AMD-Chip mit insgesamt acht Kernen
Sonys PlayStation 4 hat einen x86-Prozessor von AMD mit insgesamt acht Rechenkernen. Zwei der acht Kerne waren bisher für das PS4-Betriebssystem reserviert, standen Spieleentwicklern also nicht zur Verfügung. Künftig könnten sie auch auf den siebten Kern zugreifen, wenn das Gerücht stimmt.

Bei Microsofts Xbox One gab es dem Bericht zufolge schon in der Vergangenheit Leistungssteigerungen durch Änderungen an der Software. Bei der Xbox One war ursprünglich ein Teil der Rechenleistung für die Bewegungssteuerung Kinect reserviert. Nachdem Microsoft sich entschieden hatte, die Xbox One auch ohne Kinect zu verkaufen, erlaubte man Entwicklern, die freigewordenen Kinect-Ressourcen für Spiele zu nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden