Sa, 18. November 2017

Verwandlungskünstler

20.10.2015 11:56

Lenovo bringt neues 360-Grad-Ultrabook Yoga 900

Der chinesische PC-Spezialist Lenovo erweitert seine Familie von 360-Grad-Convertibles mit einem neuen Top-Modell. Das Yoga 900 folgt dem Yoga 3 Pro nach, verfügt über vollwertige Core-i-CPUs der aktuellen "Skylake"-Generation und ist laut Hersteller das dünnste Gerät seiner Leistungsklasse. Günstig wird der nur rund 1,5 Zentimeter dünne Laptop freilich nicht: In der Standardausführung soll er rund 1300 Euro kosten.

Besonders dünn und leicht war auch bereits der Vorgänger des Yoga 900, allerdings musste Lenovo dort noch Intels besonders stromsparenden Core-M-Prozessor verbauen, was mit Leistungseinbußen einherging. Im Yoga 900 gibt's nun die volle Core-i-Power: Je nach Modell verbaut der Hersteller einem "WinFuture"-Bericht zufolge einen Core i5-6200U oder einen i7-6500U mit 2,3 bzw. 2,5 Gigahertz Takt. Im Turbo-Modus takten die Chips auf 2,8 bis 3,1 Gigahertz hoch.

Die Arbeitsspeicherausstattung ist bis zu 16 Gigabyte groß, Daten landen auf einer SSD mit 256 bis 512 Gigabyte Kapazität. Das 13,3-Zoll-Display ist wie schon beim Vorgänger extrem hochauflösend und führt 3200 mal 1800 Pixel ins Feld. Gefunkt wird über Gigabit-WLAN und Bluetooth 4.0. Die Anschlussausstattung umfasst vier USB-Ports: Einmal das verdrehsichere USB-C, zweimal USB 3.0 und ein USB-2.0-Port, der gleichzeitig als Ladestecker dient. Ein SD-Kartenleser ist vorhanden.

Die Boxen des Laptops stammen von JBL, sollten also vergleichsweise gut klingen. Gegenüber den Vorgängermodellen will Lenovo zudem den Geräuschpegel des internen Lüfters reduziert haben. Serientypisch bietet das Gerät ein 360-Grad-Scharnier, mit dem der Laptop in ein Tablet verwandelt werden kann. Laut Hersteller soll das Yoga 900 mit einer Akkuladung bis zu neun Stunden lang durchhalten. Das Yoga 900 soll schon Ende Oktober auf den Markt kommen - zu Preisen ab 1300 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden