Di, 21. November 2017

„Camera Restricta“

16.09.2015 12:07

Diese Kamera knipst nur Fotos, wenn es ihr beliebt

Der deutsche Student und Tüftler Philipp Schmitt hat eine Kamera erfunden, um die Touristen einen großen Bogen machen sollten. Die "Camera Restricta" ist nämlich so konzeptioniert, dass sie nur dann Fotos knipst, wenn das Motiv zuvor nicht von zu vielen anderen Touristen abgelichtet wurde. Richtet der Nutzer die Kamera auf beliebte Motive wie den Stephansdom, verweigert der Fotoapparat einfach den Dienst.

"Wenn man es genau nimmt, ist das Konzept natürlich Quatsch", sagt Schmitt im Gespräch mit dem deutschen IT-Portal "Golem". Aber seine Spezialkamera soll ja auch nicht verkauft werden, sondern ist eher als Kunstprojekt zu betrachten. Schmitt will damit demonstrieren, wie einfach Technik zu Zensur führen kann, wenn man es zulässt.

Kamera sucht online Fotos vom gleichen Ort
Die Funktionsweise der Camera Restricta erklärt Schmitt auf seinem Blog: Im Gehäuse aus dem 3D-Drucker steckt ein Smartphone mit aktivem GPS-Modul. Per Software analysiert die Kamera, wie viele am aktuellen Standort geknipste Bilder bereits online auf Flickr und Panoramio zu finden sind. Sind es zu viele, fährt sie ihren Auslöser ein und verweigert den Dienst.

Was Schmitts Erfindung quasi im Rahmen eines Kunstprojekts zur Schau stellt, wäre grundsätzlich auch mit "normalen" Kameras oder Smartphones möglich. Wird der Standort permanent protokolliert, ließe es sich leicht einrichten, Fotos an bestimmten Orten einen Riegel vorzuschieben. "Die Instrumente sind ja da: Jedes Smartphone hat eine Kamera und GPS", warnt Schmitt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden