Mo, 20. November 2017

Produktfeuerwerk

09.09.2015 21:06

Apple bringt iPhone 6S, neues Apple TV & iPad Pro

Der US-Computerkonzern Apple hat am Mittwochabend die nächste Generation seines iPhones enthüllt. Die Cash-Cow des Unternehmens wurde überarbeitet und hört nun auf den Namen iPhone 6S (Plus). Zusätzlich präsentierte Apple-Boss Tim Cook ein Riesen-iPad mit 12,9 Zoll Diagonale, Tastatur-Cover und Eingabestift namens iPad Pro sowie die neueste Generation seiner TV-Box Apple TV.

Apple präsentierte beim großen iPhone-Event in San Francisco vor der Weltpresse und Hunderten Apple-Mitarbeitern die Neuheiten iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Die wichtigsten Neuerungen: Eine neue Farbvariante namens Rosé-Gold, ein neues Display-Schutzglas namens Ion-X, das besonders robust sein soll - und das erwartete drucksensitive Touch-Display sowie eine bessere Kamera.

"3D Touch": Drucksensitives Display
Apple nennt die neue Technologie "3D Touch" und verspricht neue Eingabe-Gesten, welche die Bedienung des iPhones vereinfachen sollen. Mit einer "Taptic Engine", ähnlich jener der Apple Watch, soll das neue Display bei Berührung Feedback liefern. Praktisch: Das neue Display ermöglicht so etwas wie einen PC-Rechtsklick am Smartphone. So können etwa durch festes Drücken auf das entsprechende Symbol App-Menüs aufgerufen werden, ohne die App selbst zu öffnen.

Neuer A9-Chip verspricht mehr Power
Beim Innenleben des neuen iPhones gibt's mit dem neuen A9-Chip nun einen leistungsfähigeren Prozessor. Die Taktfrequenz bleibt Apple wie üblich schuldig, die neue CPU soll aber laut Hersteller 70 Prozent schneller als der Vorgänger sein. Die Grafikperformance will man erhöht haben, der Fingerabdruck-Sensor im iPhone soll nun präziser arbeiten. Gefunkt wird über LTE, Gigabit-WLAN ist ebenfalls an Bord.

Neue Kamera mit 12 Megapixeln und 4K
Verbesserungen erfuhr in den neuen iPhones auch die Kamera. Sie bietet nun – wie zuvor schon spekuliert – eine Auflösung von zwölf Megapixeln, steht immer noch aus dem Alugehäuse des iPhones hervor, und soll einen besseren Autofokus spendiert bekommen haben. Videos werden nun in speicherplatzintensiver 4K-Qualität aufgenommen.

Die Frontkamera wurde ebenfalls überarbeitet. Sie liefert nun fünf Megapixel Auflösung und – ein Novum am Smartphone-Markt – kann das Display als Blitzersatz nutzen. Dabei wird es für kurze Zeit besonders hell geschaltet, um Selfies besser zu belichten. Ein paar neue Software-Features gibt's auf der Foto-Seite auch, unter anderem eine "Live Photos"-Funktion, bei der gleichzeitig fotografiert und gefilmt und das Endprodukt schließlich per Fingerdruck vom Foto in ein Video verwandelt wird.

Weiterhin gesalzene Preise
Das Preisniveau der neuen iPhones bleibt gesalzen. Apple hat bei der Enthüllung der neuen Geräte nur die Preise mit Vertrag bei einem US-Mobilfunker genannt: 200 US-Dollar für das neue iPhone 6S und 300 Dollar für das iPhone 6S Plus, jeweils in der günstigsten 16-Gigabyte-Variante. Im freien Handel dürfte das Preisniveau im Bereich der 700 bis 800 US-Dollar (16 GB) liegen.

Für 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz sind hundert beziehungsweise 200 Dollar mehr fällig. microSD-Karten werden weiterhin nicht unterstützt. Auf den Markt kommt das neue iPhone am 25. September, das zugehörige Betriebssystem-Update auf iOS 9 wird ab 16. September ausgeliefert.

Lesen Sie auch:

Notiz am Rande: Apple hat eine neue Rosé-Gold-Farbvariante für seine Apple Watch Sport sowie neue Designer-Uhrbänder für die Apple Watch angekündigt. Die Info, wann das Gerät nach Österreich kommt, blieb man schuldig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden