So, 19. November 2017

Nie wieder rot

16.06.2015 12:42

Smarter Bikini warnt Trägerin vor Sonnenbrand

Sonnenbrände könnten schon bald der Vergangenheit angehören: Mit dem "Connected Bikini" hat der französische Bademodenhersteller Spinali Design jetzt einen smarten Zweiteiler vorgestellt, der seine sich bräunende Trägerin vor zu viel Sonneneinstrahlung warnt.

Möglich macht dies ein wasserfester und abnehmbarer UV-Sensor, der über eine dazugehörige App auf den Hauttyp seiner Trägerin abgestimmt ist und diese alarmiert, sobald sie einem erhöhten Sonnenbrand-Risiko ausgesetzt ist. Dann heißt es: ab in den Schatten oder einschmieren!

Letzteres kann auf Wunsch auch der Partner übernehmen. Eine entsprechende "Valentine"-Funktion sorgt dafür, dass nicht die Trägerin des smarten Bikinis, sondern ihr Partner per Benachrichtigung daran erinnert wird, zum Einzucremen zu schreiten.

Die Idee zu dem smarten Badetextil kam Marie Spinali, Firmenchefin von Spinali Design, als sie am Strand Menschen beobachtete, die "rot wie Hummer" waren und dennoch in der Sonne blieben, wie die britische "Daily Mail" berichtet.

Der "Connected Bikini" kostet rund 150 Euro, ein Handtuch mit entsprechendem Sensor gibt es für knapp 100 Euro. Bereits in Planung befindet sich eine eigene Version für Kinder. Sie soll mittels GPS zudem davor warnen, wenn sich das Kind am Strand zu weit von seinen Eltern entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden