Mo, 23. April 2018

Kreidefinger ade

06.04.2006 11:37

Digitale Schultafel speichert Notizen

Die Zeiten von Schiefertafel und nach Kreide riechenden Fingern sind wohl endgültig vorbei: Das Unternehmen 3M hat ein digitales Whiteboard vorgestellt, mit dem darauf geschriebene Notizen nicht nur festgehalten, sondern auch gespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden können. Zudem erlaubt das Produkt in Verbindung mit Computer und Multimedia-Projektor den Zugriff auf eine interaktive Toolbar und eine Foto-Galerie.

Wichtiges Arbeitselement ist der digitale Präsentationsstift, der ein interaktives Schreiben mit anschließender Speicherung möglich macht.  Mittels Infrarot und Ultraschall werden die Bewegungen an der Tafel gemessen und per USB an den Computer weiter gegebenn.

Außerdem kann das interaktive Whiteboard als Schreibtafel mit herkömmlichen Whiteboardmarkern genutzt werden. Falsche Notizen lassen sich durch Abwischen der Oberfläche einfach beseitigen. Alle archivierten Aufzeichnungen können wieder dargestellt, ausgedruckt, in einer Datenbank gespeichert oder per E-Mail versendet werden.

Das 3M-Digital-Whiteboard sei eine optimale Lösung für Konferenz-, Unterrichts- oder Klassenräume, die intensiv und von verschiedenen Personen genutzt werden, so 3M. Das Gerät ist in den Größen 65 und 78 Zoll Diagonale ab sofort erhältlich und eignet sich ebenfalls als Projektionsfläche für den Einsatz von digitalen Projektoren. Die 65-Zoll-Version ist ab 1.500 Euro erhältlich, die größere Tafel kostet etwa 2.000 Euro. (pte) 

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden