Di, 21. November 2017

„Verschlingen ihn“

25.03.2015 09:01

Nonnen bestürmen Papst: Video wird YouTube-Hit

Das passiert, wenn Ordensfrauen, die sonst in Klausur leben, auf den Papst treffen: Ein Video über Franziskus, der am Samstag bei einem Besuch in der Kathedrale von Neapel von Klausurnonnen bestürmt, umarmt, gehätschelt und mit Geschenken überhäuft wird, sorgt derzeit auf YouTube für Schmunzler.

Die Gruppe von Nonnen aus einem Klarissenorden, die wegen des Papst-Besuches in Neapel ihr Kloster verlassen durften, umringten den Papst vor dem Altar der Kathedrale, umschwärmten ihn, knipsten Fotos und wollten seine Hand gar nicht mehr loslassen. Vergebens versuchte der Erzbischof von Neapel, Crescenzio Sepe, den überschwänglichen Enthusiasmus der Nonnen zu zügeln. Über Mikrofon ermahnte er die Schwestern: "Beruhigt euch, beruhigt euch!"

"Schauen Sie sich das an. Sie verschlingen ihn noch. Und das sind Klausurschwestern. Nun stellen Sie sich mal die Ordensschwestern vor!", witzelte der Erzbischof im neapolitanischen Dialekt und löste somit Lachen der Kirchenbesucher aus. Im Gegensatz zu den Ordensschwestern leben die Klosterschwestern nach der päpstlichen Klausur und verlassen ihr Kloster nur bei besonderen Anlässen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden