Di, 21. November 2017

In Bayern

26.01.2015 09:30

Deutschland plant erste Teststrecke für Robo-Autos

Für selbstfahrende Autos soll es in Deutschland nach Angaben von Verkehrsminister Alexander Dobrindt bald eine Teststrecke geben. Auf der Autobahn A9 in Bayern sei ein Pilotprojekt "Digitales Testfeld Autobahn" geplant, sagte Dobrindt der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Mit den ersten Maßnahmen für diese Teststrecke solle schon in diesem Jahr begonnen werden.

"Die Teststrecke soll so digitalisiert und technisch ausgerüstet werden, dass es dort zusätzliche Angebote der Kommunikation zwischen Straße und Fahrzeug wie auch von Fahrzeug zu Fahrzeug geben wird", sagte Dobrindt.

Runder Tisch zu Robo-Autos einberufen
Dort sollten sowohl Autos mit Assistenzsystemen als auch später vollautomatisierte Fahrzeuge fahren können. Im deutschen Verkehrsministerium sei ein runder Tisch zum Thema "Automatisiertes Fahren" eingerichtet worden, an dem Wissenschaftler und Industrievertreter säßen. Dieser befasse sich unter anderem auch "mit den komplizierten Haftungsfragen".

Mit Hilfe der Teststrecke werde die deutsche Automobilindustrie auch beim digitalen Auto "Weltspitze sein können", sagte der Minister. Die deutschen Hersteller würden die Entwicklung nicht Konzernen wie dem Internetkonzern Google überlassen. "Sie sind dabei, zusammen mit der Wissenschaft - etwa der Fraunhofer-Gesellschaft - eigene Plattformen zur Vernetzung und Kommunikation von Daten zu entwickeln."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden