So, 17. Dezember 2017

Microsoft-Aktion

28.10.2014 12:10

Unendlicher Cloud-Speicher für Office-Abonnenten

Der US-Softwaregigant Microsoft hat angekündigt, Abonnenten seines Software-Abos Office 365 künftig unlimitierten Cloud-Speicher beim hauseigenen Dienst OneDrive anbieten zu wollen. Bisher hatten Nutzer von Office 365 gegen zehn Euro Monatsgebühr "nur" ein Terabyte in Microsofts Online-Speicher zu ihrer Verfügung.

Das Angebot gilt einem Bericht des IT-Branchendienstes "Golem" zufolge für die Office-365-Versionen Home, Personal und University. Die Umstellung auf unbegrenzten OneDrive-Speicherplatz finde nach und nach für jeden Office-Abonnenten statt, werde allerdings einige Zeit dauern. Grund hierfür dürfte sein, dass ein sofortiges Upgrade für alle Nutzer Microsofts Serverkapazitäten sprengen könnte.

Wer zu den Ersten gehören will, die unbegrenzt Speicherplatz bei OneDrive haben, kann sich auf einer eigens eingerichteten Website registrieren. Voraussetzung ist, über ein aktives Abonnement von Office 365 zu verfügen. Geschäftskunden sollen ebenfalls in den Genuss von OneDrive Unlimited, so der Name des Angebots, kommen. Allerdings wird die Umstellung für sie erst nächstes Jahr erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden