Fr, 24. November 2017

Event am 18. Juni

05.06.2014 08:49

Hinweise auf Amazon-Smartphone verdichten sich

Die Gerüchte über ein eigenes Smartphone von Amazon haben neuen Auftrieb erhalten. Nach Informationen der Finanznachrichtenagentur Bloomberg soll es noch in diesem Monat präsentiert werden. Amazon selbst kündigte am Mittwoch eine Produktvorstellung für den 18. Juni an.

Der Online-Versandhändler teilte nicht mit, worum es dabei gehen soll, legte aber einige Hinweise aus: In einem kurzen Video (siehe oben) zeigen sich Menschen von der Bildqualität eines Geräts beeindruckt.

Laut bisherigen Medienberichten arbeitet Amazon an einem Smartphone mit brillenlosem 3D-Display, bei dem das Bild mithilfe mehrerer Kameras an die Augenposition angepasst wird. In dem Video ist mehrfach zu sehen, wie Nutzer ihren Kopf über dem nicht sichtbaren Gerät hin- und herbewegen.

Zudem veröffentlichte Amazon bei Twitter das Foto eines Teils der Rückseite des neuen Geräts, das allerdings keinen Hinweis auf die Größe gibt. Amazon hat bereits E-Book-Reader und Tablets im Angebot - ein Smartphone würde noch fehlen, um die Modellpalette abzurunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden