Fr, 17. November 2017

Mit Handy-App

04.06.2014 11:35

Smarte E-Zigarette verrät gewonnene Lebenszeit

Der E-Zigaretten-Hersteller Smokio hat eine "smarte" elektronische Zigarette enthüllt, die mit einer Smartphone-App verbunden wird, bei jedem Zug Gesundheit und Rauchverhalten des Benutzers analysiert und die gewonnenen Daten quantifiziert. Laut Hersteller soll einem die E-Zigarette sogar sagen können, wie viele Tage Lebenszeit man durch den Umstieg von normalen auf elektronische Zigaretten gewonnen hat.

Die Funktionsweise des Smokio-Geräts: Per Bluetooth wird die E-Zigarette mit dem Smartphone gekoppelt, auf dem die zugehörige App installiert wird. Steht die Verbindung zwischen E-Zigarette und Smartphone, erfasst die elektronische Zigarette bei jedem Zug Daten, die von der Handy-App ausgewertet werden.

E-Zigarette protokolliert Rauchverhalten
So kann man sich beispielsweise anzeigen lassen, wie intensiv man die 80-Euro-E-Zigarette nutzt, wie vielen normalen Zigaretten das aufgenommene Nikotin entspricht, und wie viel Nikotin sich gerade im eigenen Körper befindet. Selbst Faktoren wie die Sauerstoffsättigung im Blut sollen erfasst werden.

Zusätzlich errechnet die E-Zigarette einem "Techcrunch"-Bericht zufolge weitere Daten, etwa das durch den Griff zum E-Glimmstängel mit seinen günstigen Nikotinpräparaten ersparte Geld und die durch den Wechsel auf elektronisches Rauchen gewonnene Lebenszeit.

Exaktheit der Daten unsicher
Wie exakt diese Daten sind, lässt sich aber nur schwer einschätzen. Zudem verschweigt das Gerät – der Hersteller will schließlich E-Zigaretten verkaufen -, wie viel mehr Lebenszeit der Nutzer gewonnen hätte, wenn er dem Rauchen ganz abgeschworen hätte.

Denn am gesündesten ist immer noch der komplette Verzicht auf die Glimmstängel. Unter Wissenschaftlern wird zwar gemutmaßt, dass E-Zigaretten sich nicht so negativ auf das Herz auswirken wie normale "Tschick". Über die Langzeitfolgen der Inhaltsstoffe in den Nikotinpräparaten der E-Zigaretten für die Lunge ist aber noch wenig bekannt (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden