Do, 23. November 2017

6,5 Millimeter dünn

07.05.2014 16:44

Huawei enthüllt neuen Handy-Flachmann Ascend P7

Der aufstrebende chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat sein neues Android-Flaggschiff enthüllt: das Ascend P7. Wie schon der Vorgänger wartet auch das neue Gerät wieder mit einem erstaunlich dünnen Gehäuse und leistungsstarker Hardware zum erschwinglichen Preis auf. In Österreich dürfte das Gerät ab Juni zu haben sein. Kostenpunkt: 420 Euro.

Dafür gibt’s dem IT-Portal "Golem" zufolge ein Full-HD-Display mit fünf Zoll Diagonale, einen 1,8 Gigahertz schnellen Kirin-910T-Prozessor vom chinesischen CPU-Hersteller HiSilicon sowie zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und kann mittels microSD-Karte erweitert werden.

Die Kamera wurde gegenüber dem Vorgänger (Test in der Infobox) deutlich verbessert. Statt acht bietet sie nun 13 Megapixel Auflösung, ein Autofokus und ein LED-Blitz sind vorhanden. Bei der Frontkamera bietet Huaweis neues Android-Flaggschiff stattliche acht Megapixel, das Gerät dürfte sich also gut für "Selfies" eignen.

Android 4.4 mit Huawei-Oberfläche
Eine Dual-SIM-Variante des Ascend P7 ist geplant. Ins Internet gelangt es über LTE, zusätzlich gibt’s N-WLAN und Bluetooth 4.0. Android ist in Version 4.4.2 an Bord und wurde von Huawei mit der hauseigenen EmotionUI-Oberfläche versehen. Die unterscheidet sich von der Standardoberfläche teils deutlich und verzichtet unter anderem auf eine App-Übersicht.

Der Akku des Ascend P7 ist 2.500 Milliamperestunden groß. Ein Super-Akkusparmodus, wie er auch in den aktuellen Top-Geräten von HTC, Samsung und Sony zu finden ist, soll an Bord sein. Damit soll laut Huawei selbst bei lediglich zehn Prozent Akkustand noch ein Tag Betrieb drin sein. Erwähnenswert auch die Abmessungen: Mit rund 140 mal 70 mal 6,5 Millimetern gehört das Huawei-Smartphone wie schon der Vorgänger zu den dünnsten Android-Geräten am Markt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden