Sa, 16. Dezember 2017

Rückzieher

25.02.2014 10:13

Loewe-Investoren wollen vom Kauf zurücktreten

Die Käufer des insolventen Fernseherherstellers Loewe wollen vom Vertrag zurücktreten. Die Investorengruppe habe den Rücktritt vom kürzlich abgeschlossenen Kaufvertrag über Vermögensgegenstände von Loewe erklärt, teilte das Unternehmen am Montag mit. "Loewe wird diesen Rücktritten widersprechen und die Erwerber zum Closing auffordern, weil nach Auffassung von Loewe die Rücktritte ohne jeglichen Rechtsgrund erfolgten." Der TV-Hersteller prüfe die Einleitung rechtlicher Schritte.

Die Finanzinvestoren, zwei Münchner Unternehmer und ein dänischer Technikexperte, hatten den insolventen deutschen Fernseherbauer mit einem tiefgreifenden Sanierungsprogramm wieder neu beleben wollen.

Als Käufer der Vermögensgegenstände trat die Münchner Panthera GmbH auf, die zu je einem Drittel dem Immobilienunternehmer Constantin Sepmeier, dem früheren Unternehmensberater Stefan Kalmund und dem früheren Apple-Europachef Jan Gesmar-Larsen gehört. Panthera hatte nach dem Kauf im Jänner den Abbau von einem Viertel der aktuell noch 550 Loewe-Mitarbeiter angekündigt.

Laut einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" soll Loewe wegen Problemen mit Panthera schon selbst nach einem neuen Investor suchen. Ein Loewe-Sprecher wollte dies nicht bestätigen. "Das Closing wird bis in den März hinein dauern", sagte er der Zeitung lediglich.

Am Dienstag solle die Situation auf einer Sitzung des Gläubigerausschusses diskutiert werden, berichtete die Zeitung. Um Zeit für die Investorensuche zu gewinnen, hoffe Loewe auf einen Aufschub der Gläubiger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden