Mo, 20. November 2017

Trotz Absatzplus

29.10.2013 13:42

Nokia mit Umsatzrückgang und weiterem Verlust

Die für Nokia immer wichtigere Netzwerk-Sparte hat den Finnen im abgelaufenen Quartal große Probleme bereitet. Der operative Gewinn im künftigen Kerngeschäft mit Funk- und Schalttechnik brach um 33 Prozent auf 218 Millionen Euro ein, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Für das vierte Quartal rechnet Nokia jedoch mit Aufwind. Dann soll sich die Gewinnmarge auf rund zwölf Prozent von zuletzt 8,4 Prozent verbessern.

Ab Frühjahr 2014 gehört das angeschlagene Handygeschäft, mit dem Nokia groß geworden ist, zu Microsoft. Der US-Softwarekonzern hatte die Sparte im September für 5,4 Milliarden Euro erworben. Nokia will sich künftig ganz auf die Netztechnik konzentrieren. Doch genau hier lief es alles andere als rund: Der Umsatz der Tochter NSN brach um 26 Prozent auf knapp 2,6 Milliarden Euro ein. Für das vierte Quartal prognostiziert Nokia jedoch Wachstum.

Der einstige Pionier hatte lange den Handymarkt dominiert, dann aber den Trend zu Smartphones verschlafen. Erst mit den Lumia-Modellen stieg Nokia richtig ein. Nach anfänglichen Schwierigkeiten verzeichnet der Konzern hier nun erste Fortschritte. Der Lumia-Absatz stieg zum Vorquartal um 19 Prozent auf 8,8 Millionen Geräte.

Auch im Geschäft mit klassischen Handys setzte Nokia mit einem Plus von vier Prozent auf 55,8 Millionen Exemplare etwas mehr ab. Trotz dieser Verbesserungen ging der Umsatz in der Handysparte um 19 Prozent auf knapp 2,9 Milliarden Euro zurück. Der operative Verlust reduzierte sich nach 252 Millionen im Vorjahr aber zumindest auf 47 Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden