Fr, 15. Dezember 2017

Gold statt Aluminium

22.09.2013 13:22

Der teuerste Lamborghini der Welt hat keinen Motor

Edelblech der anderen Art: Lamborghini gehört zu den teuersten und luxuriösesten Sportwagenmarken der Welt. Doch ein ganz spezieller Aventador ist im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert: Der wohl teuerste Lambo der Welt ist ein Modellauto.

Ein vergoldeter Lamborghini Aventador, geschmückt mit Edelsteinen und Edelmetallen, hat auf seiner Welt-Tour Zwischenstopp in Dubai gemacht. Er wird jedoch nicht gefahren, sondern steht gut geschützt in einer Vitrine aus Panzerglas. Der Aventador hat nämlich keinen Zwölfzylinder und keine 700 PS, sondern ist eine Miniatur im Maßstab 1:8. Seine Karosserie ist nur knapp 60 Zentimeter lang.

Der künftige Besitzer sollte trotzdem über eine gute Alarmanlage verfügen: Die Sitze sowie die Scheinwerfer des kleinen Sportlers sind mit 700 Diamanten verziert. Allein die Edelmetalle und Edelsteine, die in dem Wagen stecken, haben zusammen einen Wert von rund 2,6 Millionen Dollar. Dazu kommt eine 25 Kilogramm schwere Karosserie aus massivem Gold, die aus einem 500 Kilogramm schweren Goldblock gefräst wurde.

Wer jedoch glaubt, dass er mit rund 300.000 Euro, die nun mal für einen echten Lamborghini Aventador überwiesen werden müssen, das passende kleine Goldstück erwerben kann, der irrt. Denn die Miniatur kostet rund 25 Mal mehr als sein Vorbild. Das Fahrzeug wird nach seiner Tournee durch China und Russland mit einem Einstiegspreis von 7,5 Millionen Dollar versteigert. Davon werden 650.000 Dollar an wohltätige Zwecke gespendet.

Der Superlambo ist Deutscher
Verantwortlich für das teuerste Automodell der Welt ist ein Deutscher. Robert Gülpen war jahrelang als Ingenieur in der Forschung und Entwicklung eines Automobilkonzerns tätig und hat sich dann mit seiner Manufaktur selbstständig gemacht, in der automobile Träume in Kleinformat entstehen. Mit dem Aventador hat er sich direkt mehrere Einträge ins "Guinness-Buch der Rekorde" gesichert. Neben der Auszeichnung für das "teuerste und edelste Automodell der Welt" gab es noch einen Eintrag für die sicherste Vitrine sowie das luxuriöseste Logo. Das originalgetreue Lamborghini-Emblem ist aus Gold, Platin sowie Edelsteinen und kann aus der Vitrine herausgenommen werden.

Wem das alles zu teuer, zu goldig oder zu albern ist, der kann sich trotzdem auf die Suche nach einem Käufer machen. Denn wer einen Abnehmer findet, wird mit 250.000 Euro belohnt. Und davon kann man sich ja schon fast einen echten Aventador leisten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden