Do, 14. Dezember 2017

Potenzielle Steambox

13.09.2013 14:43

IDF: Gigabyte zeigt Gaming-PC in Controller-Größe

Der taiwanesische Hardwarehersteller Gigabyte hat auf Intels Entwicklerkonferenz IDF einen winzigen Gaming-PC mit erstaunlich potentem Innenleben vorgestellt. Das kleine Barebone-System BRIX mit Core i7 der vierten Generation und Intels leistungsstarker "Iris Pro 5200"-Grafiklösung soll ausreichend Power für Full-HD-Games haben und zu einem Preis von rund 500 US-Dollar in den Handel kommen – wann genau, ließ Gigabyte allerdings noch offen.

Der Gaming-BRIX ist kaum größer als ein Xbox-360-Controller und laut "Engadget" doch leistungsstark genug, um etwa das aktuelle Rennspiel "GRID 2" in Full-HD-Auflösung darzustellen. Kein Wunder also, dass das Gerät als idealer Steambox-Kandidat gehandelt wird.

Die Performance eines Systems mit separater Grafikkarte erreicht der kleine BRIX zwar nicht, der Website zufolge sollte die integrierte Grafikeinheit des Core i7 in der Box aber für die meisten aktuellen Games ausreichen. Und zur Not kann immer noch die Auflösung reduziert werden.

RAM und Festplatte muss man extra kaufen
Der Mini-PC kommt mit Mainboard und Prozessor, Arbeitsspeicher und 2,5-Zoll-Festplatte müssen die Käufer aber noch selbst einbauen. Auch ein Betriebssystem fehlt. Dafür darf ein BRIX-Nutzer aus verschiedenen Gehäusefarben wählen: Rot, Gelb oder Schwarz stehen zur Auswahl.

Für den Einsatz am TV-Gerät erscheint der neue BRIX Mini-PC jedenfalls wie geschaffen. Nicht nur als Multimedia-Zentrale, sondern auch als kleine Steambox für gelegentliche Spiele. Durch den vergleichsweise potenten Onboard-Grafikchip und Steams Big-Picture-Modus könnte der Minirechner PC-Spielern einen Hauch Konsolen-Feeling auf das TV-Gerät zaubern. Bei gleichzeitig großer Funktionsvielfalt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden