Fr, 17. November 2017

Kontaktlos bezahlen

04.03.2013 12:19

Billa stattet Wiener Filialen mit NFC-Kassen aus

Als erster Supermarkt in Österreich bietet Billa in Kooperation mit PayLife nach ersten erfolgreichen Testläufen künftig in allen Wiener Filialen NFC-Terminals für kontaktloses Bezahlen an. Durch die zusätzliche Zahlungsmethode sollen den Kunden vor allem kürzere Wartezeiten an den Kassen ermöglicht werden, sagte Billa-Vorstandssprecher Volker Hornsteiner am Montag.

Near Field Communication, kurz NFC, ist ein internationaler Standard zur Datenübertragung im Nahbereich. Anders als bei herkömmlichen bargeldlosen Bezahlsystemen, wonach eine Bankomat- oder Kreditkarte in das entsprechende Lesegerät eingesteckt und ein PIN-Code eingegeben wird, müssen mit NFC-Chip versehene Quick-, Bankomat- oder Kreditkarten künftig nur noch kurz an das entsprechende NFC-Terminal an der Kassa gehalten werden, um zu bezahlen.

Rund 800 Bankomat-Kassen bei Billa würden in den nächsten fünf Wochen mit einem Kontaktlos-Leser ausgestattet, kündigte PayLife-Chef Peter Neubauer an. "Dadurch können Billa-Kunden in Zukunft mittels Maestro PayPass, MasterCard PayPass, Visa payWave und der neuen Quick-Wertkarte berührungslos und sekundenschnell bezahlen."

Dies gilt allerdings nur für Einkäufe in einer Höhe von bis zu 25 Euro. Bei Beträgen, die darüber liegen, autorisiert der Kunde die Bezahlung wie bisher durch Eingabe des PIN-Codes oder durch seine Unterschrift.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden