Di, 21. November 2017

CeBIT in Hannover

04.03.2013 10:00

Acer stellt neues preisgünstiges Chromebook vor

Der taiwanesische Computerhersteller Acer hat auf der CeBIT in Hannover ein neues Chromebook mit Googles Chrome-Betriebssystem vorgestellt. Das Notebook ist wie seine Vorgänger speziell auf die Nutzung von Anwendungen im Internet und das Arbeiten in der Cloud ausgelegt, hat aber auch zusätzlich eine 320 Gigabyte starke Festplatte verbaut. Mit einer Bildschirmdiagonale von 11,6 Zoll und schlankem Design bringt Acer das C7 für 300 Euro voraussichtlich noch im Frühjahr auf den Markt.

Erste Chromebooks etwa von Acer, Lenovo und Samsung sind seit Sommer 2011 auf dem Markt. Mit seinem Betriebssystem Chrome war der Internetkonzern Google vor allem gegen Microsofts Windows-System angetreten, bisher allerdings mit recht bescheidenem Erfolg. Anders als bei herkömmlichen Notebooks nutzen Chromebooks Anwendungen aus dem Netz - brauchen dafür aber grundsätzlich eine Internet-Verbindung. Inzwischen lassen sich viele Anwendungen allerdings auch offline nutzen.

Acers Chromebook soll über umfangreiche Sicherheitsfunktionen verfügen, um sich sicher im Netz bewegen zu können. In zehn Sekunden ist das Gerät nach Angaben von Acer nach dem Hochfahren betriebsbereit. Der Nutzer kann seine Daten kostenfrei in einem 100 Gigabyte großen Cloud-Speicher sichern.

Bei einem Preis von rund 300 Euro hat Acer mit seinem Chromebook C7 ein anderes Marktsegment im Blick als zuletzt Google selbst. Der Internetkonzern stellte vor wenigen Tagen sein neues Luxus-Chromebook Pixel vor (siehe Infobox), das mit einer High-End-Ausstattung, hochwertigem Touch-Display und SSD-Speicher rund 1.300 Dollar kosten soll.

Acers 11,6 Zoll großes Display kommt auf eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln, ist 1,4 Kilo schwer und läuft dem Hersteller nach mit einer Akkuladung bis zu vier Stunden lang. Angetrieben wird das C7 von einem Intel Celereon Dual-Core-Prozessor. Drei USB-, ein HDMI- und ein VGA-Port, eine Webcam sowie ein 2-in-1-Speicherkartenleser runden das Angebot ab.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden