Do, 23. November 2017

MWC in Barcelona

25.02.2013 11:31

Samsung: Kein S4, dafür neues Galaxy Note 8.0

Vergeblich haben Fans am Montag auf dem Mobile World Congress in Barcelona auf die Enthüllung von Samsungs Galaxy S4 gewartet. Ihr neuestes Smartphone-Flaggschiff wollen die Südkoreaner erst am 14. März der Weltöffentlichkeit präsentieren. Zum Trost stellte der Konzern auf dem spanischen Branchentreff jedoch sein neues Galaxy Note 8.0 vor.

"Damals im Jahr 2010 wurde mit der Markteinführung des ersten Samsung Galaxy Tab mit 7-Zoll-Bildschirm ein neues Kapitel der Mobilindustrie aufgeschlagen. Heute, fast drei Jahre später, setzt Samsung seinen Weg fort, um diesen Marktsektor weiterzuentwickeln und aktuellen Ansprüchen gerecht zu werden", sagte Samsung-Präsident JK Shin. Das neue Galaxy Note 8.0 bringe frischen Wind in diese Produktkategorie, da es die perfekte Verbindung zwischen Handlichkeit und Produktivität darstelle. "Das Ergebnis ist eine wegweisende Lösung im Taschenformat, die unseren Alltag verbessert und bereichert, in der Arbeit und der Freizeit", ergänzte Shin.

Wie der Name bereits verrät, verfügt das neue Galaxy Note 8.0 über ein acht Zoll großes WXGA-Display (1.280 x 800 Pixel) und misst damit knapp 21 Zentimeter in der Länge und 13,6 Zentimeter in der Breite. Auf die Waage bringt es laut Samsung in der 3G-Version rund 340 Gramm, Angaben zur Gehäusetiefe machten die Südkoreaner indes nicht. In einer Mitteilung heißt es lediglich, das Gerät sei "schlank und kompakt", wodurch es "unterwegs kaum ins Gewicht" falle.

Herzstück des neuen Galaxy Note ist ein mit 1,6 GHz getakteter Vierkernprozessor, der von zwei Gigabyte RAM unterstützt wird. Der wahlweise 16 oder 32 Gigabyte große Flash-Speicher lässt sich mittels microSD-Karten auf bis zu 64 Gigabyte erweitern. Kameras sind eine auf der Vorderseite (1,2 Megapixel) und eine auf der Rückseite (5 Megapixel) verbaut. Die Kapazität des Akkus gibt Samsung mit 4.600 mAh an, konkrete Angaben zur Laufzeit machte der Konzern bislang jedoch nicht. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 4.1.2 zum Einsatz.

Neben einer WLAN-Version soll das Galaxy Note 8.0 auch in einer 3G-Variante (HSPA+) samt zusätzlichem GPS/Glonass erhältlich sein. Von einer LTE-Unterstützung ist nicht die Rede. Weltweit soll das Gerät im zweiten Quartal auf den Markt kommen, einen Preis nannte Samsung noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden