Di, 17. Oktober 2017

Brot auf Autos

20.12.2012 12:39

Chefingenieur von Google belustigt Autoforum im Web

Benjamin Treynor ist der stellvertretende Chefingenieur bei Google und in seiner Freizeit ein ziemlicher Autonarr. Den Reichtum, der mit seinem Job einhergeht, investiert er zum Teil in seine Autosammlung, über die er auch gerne online mit Gleichgesinnten diskutiert. Als ihm kürzlich ein User in einem US-Autoforum nicht abnehmen wollte, dass der teure Ford Raptor, dessen Bild er gepostet hatte, ihm gehört, und Evidenz in Form eines Fotos des Wagens mit einem darauf liegenden Laib Brot forderte, kam der hochrangige Google-Mitarbeiter dieser Aufforderung gerne nach.

Tatsächlich knipste Treynor gleich drei seiner Edelkarossen mit darauf liegendem Brot und achtete bei der Brotauswahl sogar auf die Herkunft der Autos. So legte er auf seinen typisch US-amerikanischen Ford Raptor ein Brot, wie es üblicherweise in New York gegessen wird. Seinen Ferrari 458 dekorierte Treynor mit einer italienischen Brotvariante und seinen McLaren 12C Spyder mit britischem Teekuchen.

Brot-Fotos bewiesen Besitz der Autos
Der andere User des Autoforums "SVTPerformance" kam nicht umhin, ihm den Besitz der Wagen zu glauben. Die gelungene Antwort auf die Aufforderung machte im Web schnell die Runde. Treynor ist bereits bekannt für witzige Aktionen im Internet. Im selben Forum hatte ihn schon einmal ein anderer Autofan dazu aufgefordert zu beweisen, dass die fotografierten Autos seine seien. Er hatte damals kurzerhand seinen Sohn mit dem Logo des Forums vor das Auto gestellt und es fotografiert.

Im Gespräch mit dem Magazin "Wired" sagt der User, der von Treynor die Brot-Fotos gefordert hatte, dass die Aufforderung eigentlich ein Scherz gewesen sei. Er habe bereits gewusst, um wen es sich handelt, und in der Vergangenheit schon mehrmals miterlebt, dass User, die Treynor nicht kannten, Beweise verlangten, dass die fotografierten Autos tatsächlich seine sind.

Benjamin Treynor: Ein Mann mit Humor
Als kleine Anspielung darauf habe er die Brot-Fotos verlangt. "Treynor ist einfach einer der authentischeren und bodenständigeren Benutzer des Forums", so der User zum Magazin. Er sei nie arrogant oder herablassend, wenn er der Internetgemeinde seine neuen Spielzeuge präsentiere.

Betrachtet man das Profilfoto des hochrangigen Google-Managers im sozialen Netzwerk Google+, so ist man versucht, dem User zu glauben. Der Mann, der hinter Googles Hardware steht, scheint in der Tat einen ausgeprägten Sinn für Humor zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden