Fr, 24. November 2017

Mit Foxconn

06.07.2012 10:20

Amazon plant offenbar eigenes Smartphone

Nach seinem E-Book-Reader Kindle und dem Tablet Kindle Fire plant Amazon nun offenbar auch ein eigenes Smartphone. Die Finanznachrichtenagentur "Bloomberg" will von zwei voneinander unabhängigen, nicht näher genannten Quellen erfahren haben, dass der Online-Versandhändler dafür bereits mit dem chinesischen Fertiger Foxconn zusammenarbeitet.

Mit einem eigenen Smartphone wolle sich Amazon noch stärker gegenüber Apples iPhone und Geräten auf Basis von Googles mobilem Betriebssystem Android positionieren, schreibt "Bloomberg". Dem Bericht nach sei Amazon bereits dabei, entsprechende Mobilfunkpatente zu erwerben, um für etwaige Rechtsstreitigkeiten mit der Konkurrenz gewappnet zu sein.

Wie bei seinen E-Book-Readern und dem seit Mitte November in den USA erhältlichen Tablet Kindle Fire dürfte der Online-Versandhändler versuchen, sein Smartphone möglichst günstig anzubieten, um anschließend hauptsächlich durch den Verkauf seiner digitalen Inhalte wie E-Books, Musik, Filme und auch Apps Gewinn zu erwirtschaften.

Spekulationen über ein eigenes Amazon-Smartphone gibt es jedenfalls schon länger. Bereits Ende 2011 hatten zwei Analysten der Citigroup-Bank gegenüber "Cnet" geäußert, dass es nur eine Frage der Zeit sei, bis es ein Kindle-Smartphone zu sehen gebe. Firmengründer Jeff Bezos wisse, dass sein Unternehmen direkt gegen das iPhone antreten müssen, wenn es so erfolgreich sein wolle wie Apple oder sogar besser, so die Analysten. Als möglichen Erscheinungstermin für das Gerät hatten diese damals das vierte Quartal 2012 genannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden