Mo, 23. Oktober 2017

Kindle-Konkurrent

06.07.2012 09:27

Asus gibt Euro-Preis für Google-Tablet Nexus 7 bekannt

Asus Italien hat auf Facebook den Euro-Preis für Googles kürzlich vorgestelltes Tablet Nexus 7 bekannt gegeben. Demnach soll das von den Taiwanesen gefertigte Gerät in der 16-GB-Version ab Anfang September für 249 Euro erhältlich sein.

Google hatte sein Nexus 7 auf seiner Entwicklerkonferenz I/O Ende Juni vorgestellt (siehe Infobox). In den USA, in Kanada, Großbritannien und Australien soll das Tablet bereits ab Mitte Juli erhältlich sein - neben dem 16-GB-Modell für 250 US-Dollar auch in einer um 50 Dollar günstigeren Version mit lediglich acht Gigabyte Flashspeicher.

Ob der von Asus Italien auf Facebook genannte Starttermin auch für Österreich gilt, ist nicht bekannt. Wer das Tablet hierzulande über Google Play vorzubestellen versucht, erhält derzeit folgenden Hinweis: "Geräte auf Google Play sind in Ihrem Land leider noch nicht verfügbar. Wir bemühen uns, die Geräte schnellstmöglich in mehr Ländern anzubieten. Schauen Sie bald wieder vorbei!"

Google selbst verdient laut eigenen Angaben übrigens nichts am Verkauf seines Tablet. Wie Andy Rubin, Vice President of Engineering, gegenüber dem Blog "All Things" verriet, werde das Nexus 7 über den Play Store nur "durchverkauft". "Es bleibt kein Geld übrig", so Rubin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).