Mo, 20. November 2017

Fürs Sporteln

29.06.2012 10:30

Sony kündigt kleine und leichte Actioncam an

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat eine besonders kleine und leichte Videokamera angekündigt, die sich etwa zur Montage an einer Skibrille eignen soll und daher insbesondere für Outdoor-Sportler interessant sein dürfte.

In einem Blogeintrag zeigt Sony erste Bilder der neuen Actioncam und wie sich diese etwa an einer Skibrille oder auf einem Skihelm mitsamt entsprechendem Gehäuse befestigen lassen soll. Mit Angaben zu technischen Spezifikationen hält sich der Konzern indes noch zurück: Die Kamera sei klein und leicht, beherberge aber dennoch einen Bildstabilisator, ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv von Carl Zeiss sowie einen CMOS-Sensor des selbstentwickelten Typs Exmor R, so Sony.

Der im Herbst 2010 ursprünglich für Mobiltelefone vorgestellte Sensor arbeitet mit rückwärtiger Belichtung und soll dadurch besonders lichtempfindlich sein. Im Gegensatz zu herkömmlichen CMOS-Sensoren, bei denen das einfallende Licht durch über dem Sensor liegende Schichten reduziert wird, liegen diese bei der R-Variante unter dem Sensor und ermöglichen dadurch einen möglichst direkten Lichteinfall, wovon insbesondere Aufnahmen bei wenig Umgebungslicht profitieren sollen.

Die beiden ersten von Sony vorgestellten Sensoren dieses Typs lösen mit 8,13 bzw. 16,41 Megapixeln auf. Ob der Hersteller bei seiner Actioncam einen dieser Sensoren oder eine Weiterentwicklung verwendet, ist nicht bekannt. Auch zu Erscheinungsdatum und Preis gibt es bislang keine Angaben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden