So, 19. November 2017

Absage erteilt

18.01.2012 14:52

Samsung weist Gerüchte über Kauf von RIM zurück

Der südkoreanische Technologieriese Samsung Electronics hat Spekulationen über einen Kauf des Blackberry-Herstellers RIM eine Absage erteilt. Samsung habe kein Interesse an einer Übernahme von Research In Motion und habe einen Kauf auch nicht erwogen, stellte ein Firmensprecher am Mittwoch klar. Auch sei Samsung von RIM nicht kontaktiert worden.

Der Technologieblog "Boy Genius Report" hatte zuvor berichtet, RIM sei aktiv auf der Suche nach einem Käufer. RIM-Manager Jim Balsillie treffe Unternehmen, die an einer Lizenzierung der Software oder einem Kauf des Konzerns als Ganzes oder in Teilen interessiert seien, hieß es. Samsung befinde sich in der Favoritenrolle. RIM-Aktien reagierten mit Aufschlägen von mehr als zehn Prozent auf den Blog-Bericht, gaben die Gewinne aber nach dem Dementi im nachbörslichen Handel weitgehend wieder ab.

Der ins Hintertreffen geratene Blackberry-Hersteller könnte Branchenkreisen zufolge aber dennoch von einem Smartphone-Hersteller aus Asien übernommen worden. Die Firma ist immerhin neun Milliarden Dollar (7,04 Milliarden Euro) wert. Interesse an RIM könnten LG Electronics, HTC oder ZTE haben, wie es aus Kreisen eines führenden asiatischen Handy-Produzenten heißt.

Über eine Übernahme von RIM wird seit Monaten spekuliert. Das kanadische Unternehmen, das mit seinem Blackberry zunächst sehr erfolgreich war, hat den von Apple angefachten Smartphone-Trend verpasst. Die verzögerte Einführung neuer Modelle und der schwache Absatz des Tablet-Computers PlayBook setzten dem Konzern weiter zu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden