Mi, 23. Mai 2018

Firefox überholt

02.12.2011 09:57

Chrome neuer zweitbeliebtester Browser der Welt

Chrome hat Firefox im November als zweitbeliebtesten Browser der Welt abgelöst, wie das Internetunternehmen StatCounter belegt. Mit 25,69 Prozent Marktanteil liegt Chrome allerdings immer noch weit hinter dem Internet Explorer, der mit 40,63 Prozent weiterhin das Feld beherrscht.

Im Jänner 2010 lag der Marktanteil des Internet Explorer weltweit allerdings noch bei 55,25 Prozent, was Microsofts Browser zum größten Verlierer im Feld macht. Seine Marktstellung verdankt er vor allem Nordamerika, in allen anderen Regionen hat er in den letzten Jahren drastisch verloren. In Europa und Afrika liefern sich Internet Explorer und Firefox ein Kopf-an-Kopf-Rennen, in Asien hat Chrome den Firefox überholt, während der Internet Explorer zwar weiterhin an der Spitze ist, jedoch rasant Nutzer verliert.

In Österreich liegt aktuell der Firefox mit 40,19 Prozent Marktanteil an erster Stelle, seit Oktober 2010 mit fast 50 Prozent befindet er sich allerdings auf dem absteigenden Ast. Zu dieser Zeit begann die Aufholjagd von Chrome, den derzeit 15,96 Prozent der heimischen User verwenden. Der Internet Explorer belegt mit 34,05 Prozent Platz zwei. Safari folgt auf Chrome mit 6,72 Prozent, Opera kann nur 2,36 Prozent der Österreicher überzeugen.

In Bezug auf die weltweiten Ergebnisse erklärte StatCounter-Chef Aodhan Cullen in einer Mitteilung, man dürfe auf "einen faszinierenden Kampf zwischen Microsoft und Google" hoffen, da sich Chrome immer mehr zu einem echten Rivalen für den Internet Explorer entwickle. Die veröffentlichten Statistiken zeigen lediglich die Verwendung eines Browsers an, nicht aber die Zahl der Downloads oder welche anderen Webbrowser auf dem System verfügbar sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden