Sa, 25. November 2017

Innovative Neuheit

28.10.2011 11:09

Multimedia-Gerät von Nokia mit biegsamem Screen

Nokia hat auf seiner Messe in London einige Neuheiten vorgestellt, für das größte Aufsehen sorgte jedoch das "Kinetic Device" (siehe Video ab Minute 1:16). Das Multimedia-Gerät wird nämlich durch Biegen und Drehen gesteuert.

Das "Kinetic Device" besteht aus einem schmalen AMOLED-Bildschirm in einem flexiblen Gehäuse. Verschiedene Bewegungen bestimmen, welche Aktionen das Gerät ausführt: Biegt der Nutzer den Screen in seine Richtung, wird eine Funktion ausgewählt oder in ein Bild hineingezoomt. Wer Fotos durchsehen möchte, dreht die Ecken des Geräts. Auch die Bewegung in einem Musikprogramm wurde auf der Messe vorgeführt.

Der Vorteil des "Kinetic Device" liegt in der Einfachheit: Wer die Bewegungen einmal verinnerlicht hat, müsste nicht mehr hinsehen, um etwa grundlegende Funktionen seines Smartphones zu nutzen. Zudem kann das Gerät auch mit Handschuhen verwendet werden, anders als Smartphone-übliche Touchscreens. Auch Menschen mit Behinderungen könnten von dem Konzept profitieren. Laut Nokia ist das Gerät aufgrund der Flexibilität stabiler und zudem wasserabweisend.

Einsatz noch unklar
Ob sich das Konzept jedoch in der echten Welt bewährt, bleibt abzuwarten. So könnte es etwa in Taschen verbogen werden, was ungewollte Aktionen auslösen könnte. Entwickelt wurde das "Kinetic Device" vom hauseigenen Forschungszentrum Nokia Research Center. Ob, wann und in welcher Form es auf den Markt kommt, ist derzeit nicht bekannt.

Flexible Bildschirme warten seit Jahren auf Durchbruch
Die ersten biegsamen und rollbaren Bildschirme warten bereits auf ihren Einsatz, so berichtete etwa die "International Business Times" Ende September, das erste biegsame Handy sei bereits 2012 von Samsung zu erwarten. Sony hat im Mai einen aufrollbaren Farbbildschirm vorgestellt, auch Konzepte für flexible Displays und E-Papers kursieren bereits seit Jahren, marktreif ist jedoch noch keines.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden