Mo, 20. November 2017

Erkältungszeit

14.12.2012 15:46

Wie Sie Ihr Kind vor Verkühlungen schützen

Eiseskälte, Regen und Schnee, Wind, dein Kind läuft, tobt und schwitzt - und schon ist er da, der Schnupfen. Gerade jetzt ist es daher wichtig, dass Sie Ihr Kind entsprechend vor Erkältungen schützen.

Tipp 1 – Richtig kleiden
Zu warme Kleidung ist derzeit genauso ein Fehler wie zu kühle. Achten Sie auf das Zwiebelsystem: ein T-Shirt, drüber eine Weste und eine Jacke. Wenn es ganz kalt oder regnerisch ist, sollten ein Schal und ein Stirnband sowie Handschuhe auch mit dabei sein. Achten Sie weiters auf atmungsaktive Kleidung, die schnell trocknet, falls Ihr Kind schwitzt. Wieder zu Hause, sollte Ihr Kind sich rasch umziehen und in trockene Kleidung schlüpfen.

Tipp 2 – Ausreichend trinken
Damit die Schleimhäute im Körper feucht bleiben und dadurch besser mit erhöhter Keimbelastung umgehen können, ist es wichtig, dass Ihr Kind regelmäßig ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Das ist bei Kindern ein schwieriges Thema, da oft das Durstgefühl noch nicht so wahrgenommen wird. Versorgen Sie Ihr Kind daher regelmäßig mit zum Beispiel leicht gesüßtem Früchtetee oder mit Wasser verdünnten Fruchtsäften, damit es quasi nebenbei immer wieder trinkt. Achten Sie darauf, dass die Getränke nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm sind. Denn in beiden Fällen wird weniger getrunken. Auch Obst kann einen Teil der Flüssigkeitszufuhr darstellen.

Tipp 3 – Ausgewogene Ernährung
Sofern es nicht ohnehin schon das ganze Jahr über so gelebt wird, ist nun gesunde und ausgewogene Ernährung besonders wichtig. Obst und Gemüse sollten genauso wie mageres Fleisch auf dem Speiseplan stehen. Der Tag kann bereits mit einem gesunden Müsli beginnen, in das Sie frische Früchte schneiden oder reiben. Eine Banane oder ein Apfel sollten in die Jausenbox wandern, Brote können mit Salatblättern oder Tomatenscheiben ergänzt werden. Finden Sie gemeinsam mit Ihrem Kind heraus, wie es Obst bzw. Gemüse am liebsten mag. Die einen knabbern gerne rohes Gemüse, wie etwa Paprika oder Karotten, während es die andern lieber geraspelt oder gekocht mögen. Auch super zur Vorbeugung: Hühnersuppe mit Gemüse.

Tipp 4 – Hygiene
Nach dem Nachhausekommen sollten Sie nun speziell darauf achten, dass Ihr Kind sich die Hände wäscht. Durch häufiges Händewaschen kann die Keimbelastung für den Körper stark reduziert werden.

Tipp 5 – Gut auskurieren
Ist der Schnupfen dennoch gekommen, sollten Sie Ihr Kind zumindest für ein bis zwei Tage zu Hause lassen, damit es sich gut auskurieren kann. Viel trinken hilft hier genauso wie Wärme und Ruhe.

Tipp 6 - Für Linderung sorgen
Speziell bei Husten können Sie dafür sorgen, dass Sie im Raum eine höhere Luftfeuchtigkeit haben. Das erreichen Sie durchs Aufhängen von Wäsche oder feuchten Tüchern. Auch Eintropfen mit Kochsalzlösung oder Inhalieren kann Erleichterung bringen. Die richtigen Medikamente fürs Gesundwerden solltest du dir beim Kinderarzt holen. Vorsicht mit ätherischen Ölen etc., da diese speziell bei kleineren Kindern zu Atemnot führen können.

Generell gilt: Ein Besuch beim Kinderarzt verschafft Klarheit über die Verkühlungsursache und hilft Ihrem Kind, schnell wieder fit zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden