Di, 17. Oktober 2017

500 neue Funktionen

28.09.2011 09:59

„Mango“-Update für Windows Phone 7 gestartet

Über 500 neue Funktionen erhalten Nutzer eines Handys mit Microsofts Betriebssystem Windows Phone 7, die auf Version 7.5 upgraden. Das kostenlose Update mit dem Codenamen "Mango" ist am Dienstagabend gestartet, spätestens bis Ende Oktober soll es auch für alle User in Österreich bereitstehen.

"Mango" bringt zahlreiche Neuerungen, so ist nun - endlich - echtes Multitasking an Bord. Microsoft verspricht mit dem Update zudem eine einfachere Interaktion mit Kontakten. So können diese nun personalisiert, gruppiert und auf die Startseite gepinnt werden.

Statusupdates und verpasste Anrufe, E-Mails oder SMS werden dort ab sofort ebenfalls angezeigt. Nachrichten können an eine ganze Gruppe gesendet werden. Dazu kommt die stärkere Integration sozialer Netzwerke wie Twitter und Facebook.

Wer möchte, kann mit "Mango" mehrere E-Mail-Konten in einem Posteingang bündeln. Zudem soll der Wechsel zwischen SMS, Facebook-Chat und Windows Live Messenger während einer Unterhaltung einfacher vonstattengehen.

Standardmäßiger mobiler Webbrowser ist nun Internet Explorer 9 mit HTML5-Unterstützung und hardwarebeschleunigter Grafik. Durch eine verstärkte Integration der Microsoft-eigenen Suchmaschine Bing soll das Internet leichter durchforstet werden können. Ebenfalls neu mit dabei ist eine Speech-to-Text- sowie eine Text-to-Speech-Funktion, die SMS und Chats im Freisprechmodus ermöglicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden