Di, 22. Mai 2018

Winterreifentest

26.09.2011 13:50

Die besten Winterreifen für dein Auto 2011

Insgesamt 30 Winterreifen-Modelle in zwei verschiedenen Dimensionen hat der ÖAMTC unter die Lupe genommen: 14 Produkte der Dimension 175/65 R14 T und 16 Produkte der Dimension 195/65 R15 T. Dabei schnitten 27 Reifen gut bis sehr gut ab, lediglich einer musste mit "nicht empfehlenswert" beurteilt werden.

Von den 14 überprüften Reifen der Dimension 175/65 R14 T wurden drei mit "sehr empfehlenswert" bewertet: Der Continental ContiWinterContact TS800 konnte mit Bestnoten auf Schnee und im Kraftstoffverbrauch punkten, der Michelin Alpin A4 überzeugte vor allem beim Verschleiß. Dunlop SP Winter Contact rangiert im Test aufgrund seiner Allroundfähigkeit ebenfalls an der Spitze. Alle anderen Modelle dieser Dimension zeigten leichte Schwächen in einzelnen Kriterien, wurden aber immer noch mit "empfehlenswert" benotet. Das japanische Modell Falken Eurowinter HS 439 erhielt die Beurteilung "bedingt empfehlenswert".

krone.at/Auto-Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

In der am häufigsten verkauften Winterreifendimension 195/65 R15 T erhielten sechs der getesteten Produkte die Bestnote: Der Continental ContiWinterContact TS830 und der Semperit Speed-Grip 2 überzeugten mit dem geringsten Verbrauch, während der Goodyear Ultragrip 8 ein "sehr empfehlenswert" auf Nässe erzielte. Ebenfalls im Spitzenfeld des Winterreifentests befinden sich der Michelin Alpin A4 mit dem geringsten Verschleiß, der Pirelli Winter 190 Snowcontrol Serie 3 mit der besten Bewertung auf Eis und der Dunlop SP Winter Sport 4D als Allrounder.

Ein Komplettausfall
Mit "bedingt empfehlenswert" schnitt auch in dieser Dimension der Falken Eurowinter HS439 ab. Mit "nicht empfehlenswert" musste in diesem Jahr nur ein Modell bewertet werden - der serbische Trayal Arctica konnte zwar beim Verschleiß überzeugen, zeigte aber eindeutige Schwächen bei fast allen anderen Prüfkriterien. "Am deutlichsten trat die Schwäche des Reifens beim Grip auf nasser Fahrbahn zutage. Das wirkte sich beispielsweise durch sehr lange Bremswege aus und führte letztendlich zur Note "nicht empfehlenswert", erklärte ÖAMTC-Reifenexperte Friedrich Eppel.

Ganzjahresreifen generell nicht zu empfehlen
Der Ganzjahresreifentest zeigte ein weniger zufriedenstellendes Bild: Fünf von sechs Pneus erhielten ein "bedingt empfehlenswert". Die Modelle wurden sowohl mit Sommer- als auch mit Winterreifen verglichen. Der Goodyear Vector 4Seasons konnte sich mit "empfehlenswert" als bester Ganzjahresreifen durchsetzen, hatte aber mit Schwächen auf Schnee und trockener Fahrbahn sowie leichten Schwächen bei Nässe zu kämpfen. Verschleiß und Kraftstoffverbrauch sind hingegen im grünen Bereich. Der Test zeige, dass Ganzjahresmodelle nur ein Kompromiss sein können, so Eppel: "Die seriöse Beschreibung eines holländischen Herstellers 'für Länder ohne extreme Winterverhältnisse, für flache oder leicht hügelige Gebiete mit gemäßigtem Klima' trifft also voll zu. Im Alpenraum herrschen allerdings völlig andere Verhältnisse."

krone.at/Auto-Motorrad ist auf Facebook - werde jetzt Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden