Fr, 23. Februar 2018

Yeti ist zurück

06.04.2005 17:06

Vorletztes Abenteuer führt in den Dschungel

Die erfolgreiche Spieleserie 'Yetisports World Tour' nähert sich mit dem neuesten, bereits achten Teil 'Jungle Swing', unaufhaltsam ihrem Ende. Einen letzten Teil wird es im Juli noch geben, dann ist Schluss mit Yeti, der Millionen Spieler auf der ganzen Welt begeistert hat.

Auf der vorletzten Station von Yetisports gelangt Yeti in den Dschungel Südamerikas und versucht dort nicht nur Baumriesen zu erklimmen, sondern ruft auch zum Kampf gegen Frühjahrsmüdigkeit und Winterspeck auf. Das Bäuchlein, das er sich über den Winter gezüchtet hat, ist – wie bei so manchem von uns – beträchtlich. Grund genug für Yeti, auf Tarzans Spuren zu wandeln.

In „Jungle Swing“ schwingt sich Yeti von Ast zu Ast hinauf in die luftigen Höhen der Baumriesen des Regenwaldes. Beseelt vom Gedanken an Tarzans Waschbrettbauch. Und auf der Suche nach seinen Freunden, den Pinguinen. Doch um einen Pingu zu treffen, muss Yeti die oberste Spitze des Baumes erreichen – und das ist nicht einfach. Denn wieder einmal bewährt sich das Sprichwort: Wer hoch oben ist, kann tief fallen…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden