Di, 17. Oktober 2017

Glastür zerbrochen

09.05.2011 09:13

Chaos und Verletzte beim Run auf das iPad 2 in Peking

Beim Run auf Apples neues iPad 2 in Peking hat es nach chinesischen Medienberichten Verletzte gegeben. Mehrere Menschen seien im Apple-Laden von den Splittern einer Glastür verletzt worden, als diese zerbarst.

Vier Kunden sind Medienberichten zufolge ins Krankenhaus gekommen. Der Laden sei geschlossen worden, die Polizei untersuche den Vorgang.

Laut der Reporter war der Apple-Store in Peking seit dem Verkaufsstart des iPad 2 am Freitag von Kunden belagert worden, extra angeheuerte Sicherheitsleute sollten für Ordnung sorgen. Die Glastür zersprang, als das Sicherheitspersonal mit den Wartenden aneinandergeriet. Mehrere Kunden seien gegen die Tür gedrückt worden, als diese zerbrach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden