Do, 19. Oktober 2017

"Red Ring of Death"

16.04.2010 10:12

Ausfallquote bei Microsofts Xbox 360 am höchsten

Fast die Hälfte aller Xbox-360-Nutzer hat ihre Konsole bereits ersetzen oder reparieren lassen müssen. Dies geht aus einer Umfrage der Game-Website "NoFussReviews" unter über 500.000 Nutzern hervor. Demnach liegt die Ausfallquote der Microsoft-Konsole deutlich über jener der Konkurrenz.

Der Umfrage zufolge wurden 42 Prozent aller Xbox-360-Besitzer bereits zumindest einmal mit dem berühmt-berüchtigten "Red Ring of Death" konfrontiert und mussten ihre Konsole reparieren oder gar austauschen lassen.

In über der Hälfte aller Fälle (55 Prozent) brachte die Reparatur allerdings nicht den gewünschten Erfolg und die Konsole musste erneut in Stand gesetzt oder ersetzt werden. 39 Prozent der Betroffenen mussten ihre Xbox mehr als zwei, zwölf Prozent mehr als drei und immerhin sechs Prozent mehr als vier Mal austauschen.

Zum Vergleich: Nur acht Prozent der PS3-Konsolen und weniger als ein Prozent von Nintendos Wii starben der Umfrage zufolge bislang den Konsolen-Tod. Während zwölf Prozent der Sony-Konsolen mehr als ein Mal repariert werden mussten, sank die Ausfallquote bei der Wii nach der Reparatur auf null Prozent.

Bei Microsoft ist das Problem mit der hohen Ausfallquote hinlänglich bekannt. Bereits 2007 hatte der Konzern wegen einer "nicht akzeptablen Anzahl von Reparaturen" über eine Milliarde Dollar zurückgestellt, um die Garantiefrist der Xbox 360 auf drei Jahre zu verlängern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).