Mo, 20. November 2017

„Cloud Mouse“

11.03.2010 13:11

Microsoft-Forscher entwickeln Maus für die „Datenwolke“

Nach Auffassung der Microsoft-Forschungsabteilungen in Asien und Großbritannien werden zweidimensionale Benutzeroberflächen in Zukunft nicht mehr ausreichen, um durch die immer größer werdenden Mengen von Daten zu navigieren. Abhilfe schaffen soll eine bewegungsempfindliche Maus, die durch dreidimensional dargestellte Informationen führt: die "Cloud Mouse".

Die Microsoft-Forscher greifen mit ihrem Konzept ein Zukunftsbild auf, das man bislang hauptsächlich aus Science-Fiction-Filmen kennt: Der Nutzer steht dank Projektionsflächen, die um ihn herum positioniert sind, inmitten einer gigantischen Datensammlung (siehe Bildausschnitt), durch die er mittels "Cloud Mouse" navigiert. Letztere ist zu diesem Zweck mit diversen Sensoren ausgestattet, um Bewegungen und Entfernungen im dreidimensionalen Raum zu erkennen.

"Die Cloud ermöglicht eine Interaktion zwischen Computer und Mensch, die weit über den Desktop hinausgeht", schildert Richard Harper von Microsoft Research Cambridge. "Die Idee ist, den User in der Cloud zu positionieren, um ihm eine reichhaltigere Erfahrung im Umgang mit den Daten zu bieten." Die "Cloud Mouse" solle es dem Nutzer dafür erlauben, mit "großer Präzision" über mehrere Bildschirme hinweg zu navigieren und Daten einfach und bequem per Drag & Drop aus der Datenwolke heranzuziehen oder zu verschieben.

Ob und wann die Realität die Fiktion einholt und die Visionen der Microsoft-Forscher Wirklichkeit werden, bleibt jedoch noch abzuwarten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden